23.06.13 15:56 Uhr
 1.190
 

Wurde bei der Apollo-17-Mondmission 1972 ein UFO fotografiert?

Eigentlich hat der Mensch durch Film und Nachrichten eine bestimmte Vorstellung vom Aussehen eines UFOs.

Doch bei der letzten Mission auf dem Mond im Dezember 1972 soll von Apollo 17 ein eigenartiges unbekanntes Flugobjekt fotografiert worden sein. Es wird damit gerechnet, dass die Astronauten, wegen des Aufnahmewinkels der Kamera, das Objekt bewusst aufnahmen.

Es soll bei der NASA auch ein geheimes Video existieren. Apollo 17 war eigentlich nie als letzte Mondmission geplant. Die Missionen 18,19, und 20 fanden nie, oder nur im Geheimen statt, was eventuell auch mit dieser Aufnahme zu tun haben könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: UFO, Apollo, Mondmission
Quelle: bd.summit.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 15:56 Uhr von leerpe
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Hier noch einmal das Original-Foto von der NASA

http://www.hq.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:03 Uhr von brad41x
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Antwort: Nein!

Es gibt keine Ufos! ( zumindest nicht hier )

Warum?

A: Die Menschheit ist zu unwichtig. Keine Sau der Galaxis interessiert sich für sone popelige Lebensform wie uns.

Wer nur einen Gedanken in die Richtung entwickelt, ist schon auf dem Holzweg: Du bist nicht wichtig!







...und jetzt her mit den Minussen von den Grosskotzerten :)))
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:05 Uhr von SergejFaehrlich
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Wurde bei der Apollo-17-Mondmission 1972 ein ungewöhnliches UFO fotografiert?"
Gibt es auch gewöhnliche UFOs?
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:11 Uhr von mr.boerse
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Fotos der AS17 existieren schon seit über 40 Jahren und sind seit knapp 20 Jahren vollständig veröffentlicht wurden. Die NASA untersucht jedes einzelne Bild so penibel, dass Ihr euch sicher sein könnt, wenn dort etwas "ungewöhnliches" zu sehen wäre, diese Bilder für uns (Öffentlichkeit) gar nicht existieren würden. Irgendwelchen Müll welcher vor 40 Jahren aufgenommen wurde, hier als "News" zu verpacken, ist Shortnews Niveau, ein Rotzfleck mitten im All, wie der auf dem Bild.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:31 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Transformers oder was...
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:02 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...Außerirdische fotografierten 1972 ein UFO, jetzt stellte sich für die Aliens heraus: Es war Apollo 17...
Kommentar ansehen
23.06.2013 23:05 Uhr von Ruthle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man es vergrößert, sieht man sowas ähnliches wie Mondkrater. Sicher eine Spiegelung...
Kommentar ansehen
24.06.2013 11:12 Uhr von Hawl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dreck auf der Linse...
Kommentar ansehen
25.06.2013 16:30 Uhr von Hahnebuebchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht nach einem Staubkörnchen vor der Linse aus.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?