23.06.13 15:21 Uhr
 75
 

Synode der Evangelisch-reformierten Kirche wählt Martin Heimbucher zum neuen Präsidenten

Anlässlich der Gesamtsynode der evangelisch-reformierten Kirche in Emden (Niedersachsen) wurde Martin Heimbucher (57 Jahre/Hannover) am letzten Freitag zum neuen Kirchenpräsidenten gewählt.

Schon im ersten Wahlgang bekam Heimbucher 49 von 55 Stimmen. Lediglich sechs Stimmen konnte Dr. Werner Weinholt (43 Jahre/Berlin) aus sich vereinen.

Der bisherige Kirchenpräsident Jann Schmidt geht Ende Oktober in den Ruhestand. Anfang des folgenden Monats übernimmt Heimbucher dann das Amt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Präsident, Kirche, Synode
Quelle: www.gn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?