23.06.13 15:08 Uhr
 1.577
 

Bizarres Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg: Gasmasken im Mickey Maus Design für Kinder

Nach dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbour 1941 wuchs die Angst der US-Amerikaner vor einem Angriff mit chemischen Waffen auf eigenem Boden. Deshalb wurden damals rund 40 Millionen Gasmasken unter der Bevölkerung verteilt.

Für Kinder waren diese jedoch zu schwer und auch zu beängstigend, so dass man sich etwas überlegte. Der Walt-Disney-Konzern entwickelte daraufhin Gasmasken extra für Kinder, die das Gesicht von Mickey Maus trugen.

Damit wollte man Kindern spielerisch die Angst nehmen. Zum Einsatz kamen die Masken nie, heute sind sie in Ausstellungen zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Design, Maus, Weltkrieg, Relikt, Mickey Maus
Quelle: www.dailymail.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 15:11 Uhr von montolui
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
...im nächsten Krieg gibt es Gasmasken im Justin Bieber-Design...
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:05 Uhr von brad41x
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
.....ja aber dann fürchten sich die Kinder doch: " Ihh, was für ein Schleimer!"
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:28 Uhr von FrankCostello
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sie hätten sich einfach unter dem Tisch verstecken müssen wie bei einen Atomwaffenschlag und dabei Fenster und Türen verschließen.

[ nachträglich editiert von FrankCostello ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 18:34 Uhr von tehace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@montolui

dann würde dieser krieg erfolgreich sein ...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?