23.06.13 13:19 Uhr
 4.249
 

Erster öffentlicher Gebetsruf für Muslime in Deutschland

Als erste islamische Gemeinde in Deutschland hat die Moschee in Wipperfürth und Lindlar mit einem öffentlichen Gebetsruf ihre Gläubigen zum Gebet gerufen.

Der Gebetsruf wurde mit Lautsprechern übertragen. Die Zeremonie wurde von einigen Honorationen begleitet, wie dem türkischen Generalkonsul aus Köln.

Die Vertreter der Kirchen und der Stadt betonten das friedliche Miteinander der Glaubensrichtungen und Kulturen.


WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Muslime, Ruf, Gebet
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

58 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 13:19 Uhr von Nightvision
 
+19 | -83
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:32 Uhr von Atze2
 
+69 | -6
 
ANZEIGEN
Kirchenglocken bimmeln bei mir zu jeder vollen Stunde, da gewöhnt man sich dran, ich hör auch nachts keine Güterzüge mehr obwohl ich direkt an ner Hauptverkehrs-Bahn-Ader von Prag nach Nürnberg wohne.

Wenn mich aber ein Muezzin mittels Boxen und Verstärker anschreit.... da hört der Spass dann auf
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:32 Uhr von artefaktum
 
+15 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:37 Uhr von syndikatM
 
+41 | -8
 
ANZEIGEN
der schlachtruf dieser djihadisten verstößt gegen das sittengesetz.
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:56 Uhr von CoffeMaker
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
"Kirchenglocken bimmeln bei mir zu jeder vollen Stunde"

Das ist kein Leuten sondern sind Glockenschläge die die Zeit angeben.
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:15 Uhr von Klugbeutel
 
+39 | -5
 
ANZEIGEN
Die Deutschen sind bequem und feige geworden, ihnen ist die Bequewmlichkeit und sicheres Harz4 lieber als die Unannehmlichkeit die der Kampf für die eigene Kultur und Freiheit mit sich bringen würde.
Deshalb bekommt Deutschland nur das was es verdient, und geht leise in einer Islamischen Republik unter.
So geht es aber nicht nur Deutschland, und die anderen sind genau so selbst schuld.
Demokratrie und Freiheit müssen immer wieder aufs neue erkämpft werden, hier ist keiner bereit zu kämpfen - die Moslems kämfen für ihre Rückständigkeit aber gerne.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:37 Uhr von T¡ppfehler
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Damit dürften dort die Grundstückspreise um die Hälfte gefallen sein. Wer ersetzt den Bürgern den Schaden?
Wenn ich dort wohnen würde, würde ich dagegen protestieren. Wohnen dort nur Türken?
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:39 Uhr von Tamerlan
 
+8 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:51 Uhr von T¡ppfehler
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
@tamerlan
Ein friedliches Nebeneinander ist damit ausgeschlossen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:57 Uhr von Tamerlan
 
+6 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:04 Uhr von Gomez1976
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Bye bye Deutschland.
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:23 Uhr von GroundHound
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Kirchengebimmel, Muezzin... wer ist der nächste Ruhestörer?
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:24 Uhr von artefaktum
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:36 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:46 Uhr von bigX67
 
+6 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:23 Uhr von subcrew
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
@ bigX67

"deutschland ist nicht christentum - kapiert das endlich mal. ihr lebt in einem land das so nicht existiert, wie ihr euch das vorstellt. eure vorstellung scheint aus dem 18. jahrhundert zu stammen :D."

1.) Deutschland ist Christentum. Punkt.
2.) Deutschland wird nicht islamisch. Punkt.
3.) Du lebst in einem Land, das so nicht existieren wird, wie du dir das vorstellst. Punkt.
4.) Mit deiner Vorstellung aus dem 18. Jahrhundert solltest du schleunigst zurück in deine Türkei.
5.) Ihr werdet NICHT durchkommen (ich hoffe, du merkst den kommenden Widerstand). Punkt.

Und jetzt darfst du meinetwegen jammer.heul.fluch machen so lange du willst.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:29 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+5 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:31 Uhr von artefaktum
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
@subcrew

"Deutschland ist Christentum."

Nö. Bei uns steht die Religionsfreiheit ausdrücklich im Grundgesetz.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:48 Uhr von subcrew
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@artefaktum

Und?

In DE leben immer noch mehrheitlich Christen und deswegen herrscht in Deutschland Christentum.

Du bist ein Sozialist, nicht wahr? Erkennbar an dem schnöselig-arroganten "Nö".
Lustig, dass solche wie du, die immer sofort gegen alles sind, sich gerne aufs GG berufen, wenn es ihnen vermeintlich in den Kram passen könnte.

[ nachträglich editiert von subcrew ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:52 Uhr von T¡ppfehler
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Danke, Child_of_Sun_24,
um der Ghettoisierung vorzubeugen, muss man die Muezzins aber flächendeckend oder gar nicht einsetzen. Jeder normale Deutsche wird dort das Weite suchen.
In dem Fall darf man mich gerne ultrarechts einordnen.
Du wirst Dich wundern, wieviele Leute auf den rechten Weg zurückkehren, wenn es noch schlimmer wird. Das ist keine Integration, sondern eine Kriegserklärung.
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:57 Uhr von subcrew
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
In der Schweiz ging es doch auch, s. Minarettverbot.
Kommentar ansehen
23.06.2013 18:25 Uhr von Front777
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
@Tamerlan:
...als Vorbild für ein friedliches Miteinander!

Islam und Vorbild???
Habe heute einen Bericht über Marokko gehört:
Religionsfreiheit - Nein
Christen dürfen sich treffen - Nein
Haben Christen Vorteile im Beruf und Ansehen - Nein
Dürfen Marokkaner zum Christentum wechseln - Nein
Dürfen Marokkaner christliche Kirchen betreten - Nein
Ca. 70% können nicht lesen und schreiben, will man das ändern, möchte man ein Volk mit Bildung - Nein

Und das obwohl Marokko von christlichen Länder Milliarden geschenkt (nicht geliehen) bekommt!!!!

Wahrhaftig, ein Vorbild für eine Religion die man in Deutschland verbieten müsste, denn der kranke Geist kann es nicht ertragen das es Länder gibt, bei dem das Volk nicht geknechtet wird...wenn ich was sagen möchte sage ich dies in einer Richtung welche ich mag, mag auch essen was ich mag, möchte eine Frau gleich behandelt wissen usw.

Wenn eine Religion, dann die, welche einen Menschen frei macht und nicht knechtet! Nicht umsonst werden unzählige Menschen im Namen des Islam ermordet, wenn sie dieser Ansicht sind.

Bitte verschont Deutschland mit dem Islam, habt doch erbarmen!!

[ nachträglich editiert von Front777 ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 18:36 Uhr von Tamerlan
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@Front777
1. Du hast mich mal extrem falsch verstanden. Man liest halt nur was man denkt. Ich stelle hier Deutschland als Vorbild dar und nicht den Islam. Wirklich.

2. Wieso kommst du mir mit Marokko als Beispiel an? Ist Marokko ein freiheitlicher Rechtsstaat der Religionsfreiheit garantiert wie es Deutschland ist? Nicht oder?

3. Naja, zu deinen restlichen Aussagen möchte ich wirklich nicht eingehen. Ziemlich widersprüchlich und wirr. Hat was von Atze.Friedrichs Kommentar der mit so einer Allah-Mondgott Satireseite seine "Argumente" untermauert. :)
Kommentar ansehen
23.06.2013 19:04 Uhr von dagi
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
der fuß ist in der tür und geht nie wieder raus !!! als nächstes kommt das verbot zum christlichen gottesdienst, und das wird auch bejubelt da wir unsere " gäste " nicht verärgern wollen !! wo sind den die politiker alle die sagten es gibt in der BRD nie ein minarett od. gebetsrufe !!
Kommentar ansehen
23.06.2013 19:27 Uhr von Grauezelle
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ehrlich? Ich hab mir schon das gejaule anhören müssen. Einfach schrecklich! Gehört verboten!

Refresh |<-- <-   1-25/58   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?