23.06.13 13:12 Uhr
 3.039
 

Studie: Mysteriöses Voynich-Manuskript soll "echte Botschaft" enthalten

Die Texte im mysteriösem Voynich-Manuskript, stellen seit mehr als einem Jahrhundert Kryptografen, Mathematiker und Linguisten vor ein Rätsel. Ist der Text in einer Geheimsprache verfasst, oder ist das Ganze nur ein Hoax? Eine neue Studie, soll belegen, dass eine "echte Botschaft" enthalten ist.

Eine neue Studie, die in der Zeitschrift "PLoS One" veröffentlicht wurde, sagt aus, man habe sprachliche Muster gefunden, die sehr wohl sinnvolle Wörter und Texte bilden können. Über den Informationsgehalt dieser Sprachmuster wird nun von Wissenschaftler und Hobby-Forscher diskutiert.

Marcelo Montemurro, ein theoretischer Physiker an der University of Manchester, hat bereits viele Jahre mit der Analyse der Sprachmuster verbracht. Er glaubt, die Wissenschaft sei der Lösung des Rätsels einen Schritt näher gekommen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Botschaft, Manuskript, Voynich-Manuskript
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 13:22 Uhr von Again
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Gute News! Schön, dass auch genannt wurde, wo man die Publikation findet (hier der Link: http://www.plosone.org/...).
PLoS One gehört zu den Open Source publishern. Sehr praktisch.

Wäre interessant zu wissen, wie lange man schon solche Statistiken bildet um Codes zu entschlüsseln, also ob dem Autor das bekannt gewesen sein kann. Dann wäre eine Fälschung wohl ein größerer Aufwand gewesen als das Verschlüsseln eines x-beliebigen unsinnigen Textes.
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:17 Uhr von Benedikt85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Again: wie in der Quelle steht waren vermurlich den Menschen zu der Zeit als dieses Werk entstand solche Statistiken bzw. Methoden nicht bekannt
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:44 Uhr von Renshy
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
in kriegszeiten oder kaltenkrieg wurden viele code geknakt warum grad nicht dieses schriftstück? will das militär da was testen wozu zivile fähig sind?
Kommentar ansehen
23.06.2013 18:37 Uhr von Again
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ming-Ming:
Eco Fan?
Kommentar ansehen
23.06.2013 20:46 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Renshy,
an diesemSchriftstück wird seit 100 Jahren herumanalysiert, und das tun die Forscher freiwillig.
Kommentar ansehen
23.06.2013 23:15 Uhr von rodeoclown
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
wieder mal der verusch aus schiesse gold zu machen...viel glück^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?