23.06.13 12:52 Uhr
 304
 

Türkei: Ministerpräsident Erdogan überrascht Aleviten mit neuem Reform-Paket

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Aleviten in der Türkei mit einem neuen Reform-Paket überrascht.

Das Reform-Paket besteht aus elf Punkten. Demnach sollen alevitische Geistliche unter anderem künftig einen Beamtenstatus bekommen. Ferner sollen Aktivitäten von alevitischen Gemeinden staatlich subventioniert werden.

Dies könnte den Aleviten in der Türkei, die seit mehreren Jahren ähnliche Reformen fordern, entgegenkommend wirken. Das kann als eine Öffnung für die Aleviten-Frage verstanden werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Reform, Ministerpräsident, Paket
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 12:55 Uhr von Crawlerbot
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Was sind Aleviten, stehen die unter Artenschutz oder sind vom Aussterben bedroht ??
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:59 Uhr von Captain-News
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Wie immer bei diesem Auto, sollte man die Quelle lesen,

Quelle:
Die Aleviten in der Türkei verlangen seit Jahrzehnten eine religiöse Anerkennung und Gleichstellung. Nun bringt der türkische Ministerpräsident Erdo?an ein Reform-Paket ins Rollen, das den Forderungen der Aleviten entgegenkommen könnte.
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:02 Uhr von Crawlerbot
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Captain-News

Jo

Ps: Ich mag dich nur wegen deinem Hessenwappen als Bild :-)
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:18 Uhr von erw
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso sollen alevitische Geistliche einen Beamtenstatus bekommen? Bei uns sind Priester aus wichtigen Gründen keine Beamte. Damit sägt der Typ doch nur weiter am Laizismus.

Gleichstellung, die einen weiterer Meilenstein in der Rückbesinnung der Präatatürk-Ära darstellt.

(An den unter mir)

Es geht mir allgemein darum, wieso Geistliche vom Staat bezahlt werden... das ist KEIN Laizismus.

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 14:44 Uhr von Feinwerkzeug
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Feingeist

musst du gerade als Deutscher sagen (warum ist D nicht ein laizistischer Staat, zb wie die Türkei?), mit wieviel Unwissen du hier trollst
Kommentar ansehen
24.06.2013 14:44 Uhr von Feinwerkzeug
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dritte Welt eben

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?