23.06.13 12:43 Uhr
 478
 

Thailand: Belgier von seiner 41 Jahren jüngeren Freundin erstochen

In Pattaya erstach im Streit eine 37-Jährige ihren 78-jährigen Freund. Nachbarn alarmierten einen Wachdienst, als sie Schreie hörten. Dieser hielt die Frau fest, bis die Polizei eintraf. Die Polizei fand dann die Leiche des Belgiers, die mehrere Stichverletzungen im Brustbereich hatte.

Die 37-Jährige räumte ein, sich mit ihrem Freund gestritten zu haben, da dieser ihr umstellte, eine Beziehung mit einem weiteren Mann zu haben. Daraufhin soll sich der Streit eskaliert haben und sie stach auf ihren Freund ein. Laut Angaben der Frau bestand die Beziehung seit rund vier Monaten.

Die Nachbarn widersprachen ihr und behaupteten, dass sie erst seit einem Monat zusammen wären. Nun muss sich die Frau wegen einer Ermordung vor Gericht verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Thailand, Freundin, Belgier
Quelle: www.wochenblitz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 14:22 Uhr von mensterraymond
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blöde Nuss.Hätte den alten Knacker heiraten sollen und dann in aller Ruhe abwarten bis er den Löffel abgegeben hat.
Anschließend seine Rente bzw ihre Witwenrente
kassieren und ein gutes Leben führen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:24 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Grund: Er fand ihren Pimmel zu hässlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?