23.06.13 12:18 Uhr
 6.473
 

Android-Spielkonsole "OUYA": Zoll hält sie unter fadenscheinigen Gründen zurück

Wie bereits bei der Smartwatch Pebble hat der Zoll nun auch die Android-Spielkonsole OUYA zurückgehalten.

Die Gründe, warum die Spielkonsole nicht nach Deutschland importiert werden darf, sind dabei recht fadenscheinig. Angeblich sollen auf den Controllern keine CE-Zeichen sein. Dann soll wiederum eine deutsche Übersetzung der Bedienungsanleitung fehlen.

Für den HDMI-Port sollen die Lizenzen fehlen. Auch, dass keine Rechnung dabei war, wurde als Begründung genannt. Doch all diese Vorwürfe stimmen nicht. Nun muss wohl die Bundesnetzagentur eine Entscheidung für die Einfuhr der Spielkonsole treffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Android, Zoll, zurück, Spielkonsole
Quelle: newspresso.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 12:34 Uhr von jjbgood
 
+31 | -13
 
ANZEIGEN
na microsoft, schmiergeld bezahlt? :D
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:44 Uhr von ParaMAX
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Leider leider sind die Gründe nicht fadenscheinig, es sind (meines Erachtens zwar überflüssige und bescheuerte) die korrekten deutschen Gesetze angewendet worden.

Ich selber hatte mir Foto-Zubehör für 20 Euro aus China bestellt und dies wurde exakt mit der Begründung kein CE-Zeichen und keine deutsche Anleitung nicht nach Deutschland reingelassen.

Aber das sollte ein Hersteller doch wissen wenn er in die EU oder DE importieren will...
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:04 Uhr von JustMe27
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch eher die GDSK, die hier mal wieder abzocken will, oder? Die GEMA der Paketdienste, leistet nichts, vertritt Firmen die davon nichts wissen und stiehlt Pakete, um überhöhte Lösegelder dafür zu verlangen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:47 Uhr von neinOMG
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da haben die Lobbyisten mal wieder gute Arbeit geleistet, ist ja nicht so schwer bei unserer Regierung "FDP" & CDU.
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:49 Uhr von Brain.exe
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
jjbgood wieso Microsoft? Die haben keinen Handheld auf dem Markt der dadurch weniger verkauft werden könnte, das haben nur Sony und Nintendo, wieso also auf Microsoft schieben? Fühlst du dich nun cool weil du auf den Anti Microsoft zug aufspringen konntest? Ganz toller hecht biste jetzt wa?
Kommentar ansehen
24.06.2013 08:38 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch absicht...
damit die hersteller genau wissen..was sie vergessen haben...
der Zoll erklärt das einem ganz genau..und die nächste lieferung..erfüllt dann alle anforderungen..und der Zoll kann dann gar nichts mehr machen
Kommentar ansehen
24.06.2013 09:40 Uhr von jens3001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr diskutiert hier herum als wäre das was Neues.Also bitte... wer schonmal mit dem Zoll gearbeitet hat, der weiss dass solche Probleme etwas vollkommen normales sind.

Je nach prüfendem Beamten können das echte Kniebohrer sein.
Teils berechtigt, teils überflüssig.


Aber so ist das halt. Da reicht schon eine falsch deklarierte Position auf der Rechnung und schon steht die ganze Ladung.

Keine Ahnung weshalb das so ne News ist und wieso man hier wieder mit Verschwörungstheorien über MS, etc. kommt.

Im Übrigen ist es vollkmmen richtig, dass wenn z.B. das CE-Zeichen fehlt die WAre nicht importiert werden darf.
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:16 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quark Schmiergeld und Quark Lobbyarbeit. Diese Gesetze sind nicht neu und sinnvoll noch dazu. Kein CE Zeichen eine Kleinigkeit ? Ich bitte euch ... das ist mit das sinnvollste was es gibt. Alle regen sich doch auf wenn billig Kinderspielzeug aus China mit gefälschter Kennzeichnung hier importiert wird und Weichmacher Kinder schädigen .. da ist das ganze auf einmal wieder ok und es muss mehr geprüft werden. Aber geht es um eine Konsole (schon kritisches Thema an sich) und dann noch eine "Konkurrenz" zu X-Box / PS (wer die Konsole kennt wird das übrigens nicht bestätigen, das ist nicht mal annähernd Konkurrenz sondern eine ganz andere Zielgruppe) ist es auf einmal wieder der böse Staat/Zoll/Konzern. Ja ne is klar.
Kommentar ansehen
24.06.2013 13:38 Uhr von thehed
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Die Konsolen HABEN CE Zeichen und sie haben eine deutsche Anleitung usw.
WIESO werden sie also trotzdem geblockt!?
Kommentar ansehen
24.06.2013 15:24 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TLDR: Ein paar naive Hardwarebastler sind mit Deutschen sowie EU-Einfuhrbestimmungen hoffnungslos überfordert.

Pünktlich zu Weihnachten könnt Ihr die Ouya bestimmt abholen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?