23.06.13 11:58 Uhr
 175
 

Türkei: Nach erneuter Demo auf Taksim-Platz ist nun wieder alles ruhig

Nach sechs Tagen Ruhe fand auf dem Istanbuler Taksim-Platz erneut eine Demonstration statt, um die Regierung zu kritisieren.

Menschen blockierten dabei die Seitenstraßen und machten diese unfahrbar. Die Polizei forderte die Demonstranten auf, die Straßen für den Verkehr freizugeben.

Nachdem die Demonstranten dieser Aufforderung nicht folgten, räumte die Polizei den Platz. Daraufhin warfen die Demonstranten Flaschen auf die Sicherheitskräfte, worauf Wasserwerfer und Tränengas zum Einsatz kamen. Nach Mitternacht kehrte auf dem Taksim-Platz erneut Ruhe ein, sodass der Verkehr wieder fließen konnte. Auch in Ankara gab es ähnliche Szenen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Platz, Demo, Taksim-Platz
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 12:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal
Wasserwerfer gegen jemanden einzusetzen, der wie du schon bereits geschrieben hast auf einer ruhigen Nebenstraße die Arme bewegt. Finde ich jetzt auch nicht extrem, aber zumindestens fragwürdig. Ich will dann nicht wissen wie die Polizei vorgeht wenn da wirklich Demonstranten sind...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?