23.06.13 11:27 Uhr
 353
 

Sachsen: Auf der Suche nach einer Abkürzung schlugen Paddler einen Mann zusammen

Das Zusammentreffen eines Grundstücksbesitzer mit vier Paddlern in der sächsischen Gemeinde Lunzenau endete für den Grundstücksbesitzer im Krankenhaus.

Die vier Paddler waren wahrscheinlich auf der Suche nach einer Abkürzung, um ein Wehr im Fluss Mulde zu umgehen. Dabei traten sie ein Tor ein, welches das Grundstück des späteren Opfers begrenzte.

Als der Grundstückseigentümer die vier Paddler daraufhin ansprach, entstand ein Streit, in dessen Verlauf der 69-Jährige zu Boden gestoßen und getreten wurde. Die vier Paddler flüchteten danach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Sachsen, Suche, Abkürzung
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet