23.06.13 10:45 Uhr
 164
 

Türkei/Deutschland-Streit: Besprechung mit deutschem Botschafter im Außenministerium

Wegen den jüngsten Spannungen zwischen Berlin und Ankara wurde der Deutsche Botschafter Eberhard Pohl ins türkische Außenministerium in Ankara einbestellt (ShortNews berichtete). Nun gab man Details über die Gespräche bekannt.

Ankara hat sich demnach beim deutschen Botschafter wegen den Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Demonstrationen in der Türkei und ihrer Wortwahl dabei beschwert.

"In vielen Teilen der Welt, reagiert die Polizei bei Demonstrationen mit ähnlichen Methoden. Aber aus irgendeinem Grund wurde das was in der Türkei passiert ist, sehr unterschiedlich projiziert. Die Wortwahl, die in den Aussagen verwendet werden, ist beunruhigend", so die türkische Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Türkei, Streit, Botschafter, Außenministerium, Besprechung
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 11:50 Uhr von Feinwerkzeug
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
ja nur Deutschland ist nicht die dritte Welt, Deutschland über alles...brauchts nur noch ein Führer
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:28 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Die türkische Außenpolitik führt bei seiner Beschwerde auch nicht dritte Welt Länder an, sondern, eigentlich, hochdemokratische, wie die vielen extremen Proteste in Europa und in den USA. Aber alles dritte Welt nicht? :)
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:12 Uhr von Tamerlan
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Dritte Welt steht da auch nicht, das war deine Interpretation. "USA/DE" wurde vom türkischen Außenminister Davutoglu behauptet, der auch die anderen Krisen in Europa kommentiert hat.
Wenn man nicht argumentieren kann beleidigt man Leute lieber als Vögel und beschränkt, nicht? :) Ich muss nicht beleidigen um mich auszudrücken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?