23.06.13 09:42 Uhr
 230
 

Venezuela: Regierung erklärt, Chávez starb ohne materielle Güter

ShortNews berichtete bereits ausführlich über den Tod des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez, der am 05. März 2013 an seinem Krebsleiden verstarb. Nun hat die aktuelle Regierung um Nicolas Maduro verkündet, dass Chávez über keinerlei materiellen Güter verfügte.

Der Außenminister Elias Jaua erklärte, dass "Papa Francisco Chávez als einen Mann bezeichnet hat, der stets um die Armen besorgt war" und deshalb über keinen eigenen Besitz verfügt hat.

So hatte Chávez über kein Auto, kein Wohneigentum oder über sonstige materielle Güter verfügt. Er sei nur mit einer "immensen Liebe" für sein Volk verstorben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Regierung, Venezuela, Hugo Chávez, Güter
Quelle: latina-press.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 09:43 Uhr von Bierpumpe1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es lebe der Kommunismus.
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:51 Uhr von kingoftf
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Dann hat er irgendwas falsch verstanden, denn seiner Verwandtschaft, denen er die ganzen Poste zugeschachert hat, haben sich die Taschen bis oben hin vollgemacht...

Wieso bekommen dann auch die "Normalen" keine Grundnahrungsmittel mehr oder müssen kilometerweit für eine Flasche Milch oder Klopapier rumlaufen, wenn sich dieser "Gott" immer so um die Armen gekümmert haben will?
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:11 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aus unserer Sicht ist es völlig unvorstellbar, dass ein Mann in dieser Position nicht an sich gedacht hat, sondern einfach nur die Welt verbessern wollte.
Natürlich hätten alle seine Mitstreiter selbst solche edlen Ansichten haben müssen, damit es geglückt wäre.
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:43 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu auch eigenes Eigentum?

Als Regierungsoberhaupt - und da unterscheidet sich Venezuela nicht von Deutschland, den USA oder Angola - werden Wohnung, Fortbewegungsmittel etc. gestellt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?