23.06.13 09:36 Uhr
 5.680
 

Krankenkasse: TK fordert Neuauflage der Praxisgebühr

Der Chef der TK Jens Baas fordert die Wiedereinführung der Praxisgebühren. Er ist auch der Meinung, dass diese bei einer Neuauflage wesentlich höher ausfallen muss.

Er möchte diese nur von Patienten erheben, die sofort zu einem Spezialisten gehen, ohne den Umweg über ihren Hausarzt zu nehmen.

Er fordert auch eine einheitliche Qualitätsvorgabe für Ärzte, um seinen Mitgliedern die besten Ärzte empfehlen zu dürfen. Im Moment dürfen Kassen auch auf Anfrage des Mitgliedes keine Auskunft darüber geben, ob ein Arzt oder ein Krankenhaus gut oder schlecht ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Neuauflage, Praxisgebühr, TK, Jens Baas
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 09:36 Uhr von Nightvision
 
+50 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist doch Müll, denn die Kassen erwirtschaften Überschüsse.Die sollen mal lieber auf das ganzen Bonzentum verzichten,denn sie sollen die Gelder eigentlich nur Verwalten und nicht nach Gutdünken verprassen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:42 Uhr von FamousK
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
Und ich fordere, alle KK zu konsolidieren; mit dem dann gesparten Gehalt von Herr Baas und dem Großteil seiner "kollegen" sollte seine Forderung unnötig werden.
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:56 Uhr von Jlaebbischer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Da gibnts doch nur eines, wie wir dem Herrn "danken" können.

Sofortige Mitgliederkorrektur in Richtung 0, sobald ein Wechsel möglich ist.
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:22 Uhr von InvaderZim
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:15 Uhr von InvaderZim
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Para_Shut:

Ich glaube ich kenn mich weitaus besser aus mit diesem Thema aus :)

Wundert euch dann nur nicht wenn solche Kassen wie die TK die 80 € Prämie an ihre Versicherten ausschütten und gleichzeitig die Praxisgebühr wieder fordert, übrig bleiben.

zu einer Krankenkasse: Nur eine Krankenkasse bedeutet keine Leistungsvielfalt und auch kein bestreben nach Besserung. Warum sollte eine Krankenkasse mehr Leistung gewähren. Die Festlegung der Beiträge damals war auch nur ein Schritt um die großen Kassen zu retten. Noch mehr Narrenfreiheit ? Nein DANKE !

[ nachträglich editiert von InvaderZim ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:08 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem der Hausärzte ist - dass sie manch üble Krankheiten mit Gewalt selber kurieren möchten - und das nicht können. Die sind beleidigt wenn man eine Überweisung zum Facharzt will.
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:43 Uhr von InvaderZim
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Kaeseschmierer:

Und jetzt sag uns mal was die Angestellten der Krankenkassen denn so verdienen? Bitte nenne auch die jeweilige Krankenkasse dazu!

Ich bin gespannt.

HINWEIS: Ich rede von Angestellten, nicht von Vorständen! Diese Diskussion klammere ich hier aus.

[ nachträglich editiert von InvaderZim ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:10 Uhr von Rekommandeur
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag:

Alle Krankenkassen, bis auf 10 oder 20, bundesweit abschaffen.
Dies würde zwar mehr Arbeitslose schaffen, aber dafür könnten die Beiträge erheblich sinken, und die Leistungen drastisch erhöht werden.

Viele Zuzahlungen wären dann nicht mehr nötig...Die Beiträge würden locker reichen und Überschüsse würden trotzdem erwirtschaftet werden.
Die Verwaltung ist das, was viel Geld kostet, und wenn man ein paar hundert von den Bonitätszahlungen jährlich einsparen könnte, wären nur die Empfänger dieser Zahlungen böse.
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:14 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Gut oder schlecht definieren die Kassen doch nur darüber, wieviel der Arzt kostet."

Nö, jeder Arzt kostet gleich viel. Kassenleistungen werden nach Diagnose- oder OP-Schlüsseln abgerechnet.
Selbst die IGeL unterliegen der Gebührenordnung.
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:19 Uhr von AtzeCock
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Banditen!!! Kriminelles Pack!!!
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:31 Uhr von InvaderZim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kaeseschmierer: Somit hast du dich selbst disqualifiziert. Behaupten kann man viel.

@Rekommandeur: Dann aber die ganzen Maroden Kassen abschaffen. Gut wirtschaftliche Kassen erhalten.
Dann muss auch ein Anpassung des SGB´s vorgenommen werden, denn viele Leistungen dürfen die Kassen nicht bezahlen weil hier verankert.
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:14 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der hat ne meise!
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:26 Uhr von erdengott
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Begrezung der obersten Gehälter bei den gesetzlichen Krankenkassen erscheinen da sinnvoller. Einige Chefs scheinen schon die Bodenhaftung verloren zu haben.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:26 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man hat Ihnen etwas genommen, was lange Zeit funktioniert hat! Das können die nur schlecht verknusen, und da die auch garnicht nachtragend sind, wollen sie nicht das Gleiche zurück, sondern das Doppelte oder mehr! Um der protestierenden Mehrheit den Wind aus den Segeln zu nehmen, begrenzen Sie das auch gleich auf spezielle Patienten! Daher auch das Doppelte oder mehr!
Daher die Grundregel:
"Diskutiere nicht mit Abzockern, denn Sie sind Abzocker! Setze Sie vor vollendete Tatsachen!"
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:26 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na super. Endlich ist der Blödsinn weg, kommt die erste Kasse wieder und weint.

Waren wohl gute Zusatzeinnahmen.

Wenn eine Krankenkasse jährlich enormen Überschuss hat, dann ist es wohl ganz und garnicht gerechtfertigt.

Aber hauptsache der dumme Bürger zahlt und zahlt und bekommt im Gegensatz 0 Leistung.

z.B beim Zahnartzt bekommt man doch ohne Zuzahlung doch nichtmal eine Kunststofffüllung sondern nur Zement...
Kommentar ansehen
23.06.2013 23:22 Uhr von rodeoclown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tk du mieser abfuck!
Kommentar ansehen
24.06.2013 10:10 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meine krankenkasse hat eben erst 100 euro an jeden versicherungsnehmer ausbezahlt, weil sie wirtschaftlich gut da steht und das an die versicherungsnehmer weitergibt...think about, tk!!!

ist übrigens auch eine der krankenkassen, die keinen zuschlag genommen hat!!! komischerweise kriegen einige kk das irgendwie hin... -.-

[ nachträglich editiert von damagic ]
Kommentar ansehen
24.06.2013 21:44 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tank0r

Es gibt keine BKK im einzelnen Sinne. Jede Betriebskrankenkasse hat ihre eigene Herkunft und ihren eigenen Zusatznamen.

An deiner Stelle wäre ich nicht zur TK gewechselt.
Kommentar ansehen
25.06.2013 09:57 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abzocker!! Damit werden nur unsinnige Kapazitäten bei den Allgemeinärzten blockiert.

Arzt: Hallo Hr. X, was fehlt ihnen denn?
Patient: Ich kann nicht mehr richtig sehen.
Arzt: Dann gehen sie doch gefälligst zum Augenarzt!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?