23.06.13 09:33 Uhr
 9.245
 

Uli Hoeneß: Selbstanzeige fehlerhaft, jetzt kommt die Anklage

Die zweite Selbstanzeige von Uli Hoeneß hätte ihn ohne Strafe davon kommen lassen. Allerdings zählt für die Straffreiheit nur die erste Anzeige. Und die war fehlerhaft.

Seine Rechtsanwälte versuchen den Ermittlern noch glaubhaft darlegen zu können, dass er bei der ersten Selbstanzeige schon alles vollständig einräumen wollte.

Im Juli entscheiden sie über eine Anklage, die nun als sehr wahrscheinlich gilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuck-Norris
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Strafe, Anklage, Uli Hoeneß, Selbstanzeige
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 09:33 Uhr von Chuck-Norris
 
+49 | -8
 
ANZEIGEN
Sollte es wirklich zu einer Anzeige kommen, kann das nur eins heißen: Nicht über Los, keine Zinsen aus der Schweiz einsacken, sondern direkt ins Gefängnis! Und das ohne Ereigniskarte.
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+22 | -25
 
ANZEIGEN
@Chuck-Norris
Ja, und es zeigt dass Leute die soviel Geld nicht versteuert haben unter keinen Umständen eine Selbstanzeige durchführen sollten. Ein kleiner Fehler und man kommt ins Gefängnis. Dann doch lieber still bleiben und hoffen dass man nicht erwischt wird.

Ob es das ist was der Staat an die Täter vermitteln möchte?
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:57 Uhr von ksros
 
+38 | -6
 
ANZEIGEN
Warum überhaupt Straffreiheit bei Verbrechen? Oder darf ich eine Bank überfallen und wenn ich in die Lage komme aufzufliegen, schnell eine Selbstanzeige und alles ist gut? Eine richtig ausgefüllte Selbstanzeige vorausgesetzt.
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:01 Uhr von KingPiKe
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm

Du hast ja ne lustige Einstellung.

"Ja, und es zeigt dass Leute die soviel Geld nicht versteuert haben unter keinen Umständen eine Selbstanzeige durchführen sollten"

Oder noch einfacher und besser: Einfach keine Steuerm hinterziehen! Buja!

"Ein kleiner Fehler"

Hahaha...
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:02 Uhr von Atze2
 
+10 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:07 Uhr von KingPiKe
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@Atze2

Oh ja, weil er Fußballvereine unterstützt hat ist er jetzt ein Messias?


Er soll seine gerechte Strafe bekommen. Sprich: Kein Exempel, weil er ein Promi ist und man ein Zeichen setzen will, aber auch keine Samthandschuhe, weil er ein Promi ist.
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:09 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@Wil
Bitte Quelle für diesen Text angeben, sonst bekommst du noch irgendwann noch eine Anklage wegen Plagiats. Der Text selbst bedient sich eines Vorgehens, das zwar sein kann, anhand der dürftigen Informations-Lage jedoch bisher nicht nachvollziehbar ist. Ich bin mir sicher die zuständigen Finanzbeamten kennen diese Tricks auch und überprüfen es auch entsprechend.

Wenn jetzt nur Anklage erhoben wird weil der erste Antrag falsch war, dann sollte dieser indirekte Vorwurf einer Korruption hinfällig sein...
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:24 Uhr von Montrey
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:09 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:33 Uhr von Retrobyte
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
"asoziales pack in deutschland, scheinheilig und widerwärtig"
Wenn du damit Hoeneß und Konsorten meinst, jo.
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:37 Uhr von MR.Minus
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
wie kann man nur so gelgeil sein?? Er hatte doch schon alles gehabt, immer mehr haben mentalität kotzt mich an. Jetzt wird er bald ein knacki lol.
Kommentar ansehen
23.06.2013 11:39 Uhr von Bildungsminister
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wie hier manche Leute Verbrechen verherrlichen ist schon nicht mehr normal. Würde es hier um einen Politiker oder jemand anderen gehen, dann wäre das Geschrei wahrscheinlich groß.

Es ist doch eigentlich ganz einfach - Hoeneß hat sein Leben lang hohe moralische und ethische Maßstäbe an andere angelegt, hat sich sogar in Talk Shows über Steuerflucht ausgelassen, und nun sollte er auch genau danach leben.

Scheinheilig ist hier nur einer gewesen, und das war Hoeneß selbst. Wie oft hat er anderen erklärt wie sie zu leben haben. Man erinnere sich nur mal daran wie er seinerzeit eine Hexenjagd auf Christoph Daum betrieben hat. Warum sollte man ihm also heute seine Verbrechen nachsehen?

Wenn es nach der Logik Einzelner hier geht, dann müsste man nur genug Gutes tun, dann darf man sich ruhig das ein oder andere Verbrechen leisten. So funktioniert das aber nicht.

Hoeneß ist seine aktuelle Lage ganz allein selbst in Schuld. Niemand hat ihn dazu getrieben Verbrecher zu werden, und er hat es ja nun über einen sehr langen Zeitraum getan. Das er damit Unrecht getan hat ist ihm wohl auch klar, sonst wäre es nicht zur fehlerhaften Selbstanzeige gekommen.

Nun werden die Gerichte über ihn urteilen, und dabei ist egal wie hoch die einen ihn jubeln und die andere auf ihn herab blicken. Er wird sich der Sache stellen müssen, und am Ende wird ein Urteil stehen. Wenn er dafür ins Gefängnis muss, dann war es wohl doch kein Kavaliersdelikt wie es manche gern sehen würden.

Und noch etwas - Nur weil sich andere falsch verhalten oder es weit schlimmere Verbrechen gibt, macht es das hier nicht besser. Ein Verbrechen bleibt für sich immer ein Verbrechen. In einem Rechtssystem muss man jeden Fall einzeln bewerten. Da geht es nicht, dass ich sage, dass es Mörder gibt, weswegen Steuerhinterziehung ja nicht so schlimm ist. So funktioniert das nun mal nicht.

Und tut nicht immer so, als würde hier mit zweierlei Maß gemessen. Die einzigen die das tun sind jene, die ihn ständig verteidigen, obwohl sie wahrscheinlich nicht mehr Fakten haben als andere. Würde der Name nicht Hoeneß lauten, sondern Klopp, Merkel oder Steinbrück, dann würden hier schon Fackeln und Heugabeln geschwungen.

Das Hoeneß so viel Gegenwind erhält liegt zu einem großen Teil auch daran, dass er sich selbst zur moralischen Instanz erklärt hat, und schlicht nicht danach gelebt hat. Da verliert man dann ganz, ganz schnell an Glaubwürdigkeit.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:03 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"ich glaube auch das Hoeneß mal wieder ein Bauernopfer werden soll, einer der dem gutgläubigen Volk zum Fraß vorgeworfen wird."

Och ja der Arme... Echt mal

Was macht eigentlich der FCB? Distanzieren die sich langsam mal von dem oder wie lange will man etlichen Fussballfans erklären wie Cool Steuerhinterziehung ist? Wir werden alle überwacht. Ich bin nciht paranoid. Darum seht doch auch jetzt endlich mal ein, das die ganzen mächtigen Leute alle unter einer Decke stecken. Dem Herrn Höneß wird schon nix passieren. Ihr die ihn hier jetzt noch verteidigen und in Schutz nehmen wollen seid das willenlose Stimmvieh mit dem diese Schmierlappen ihre Schandtaten vollziehen. Blinde Schäfchen, die eingelullut werden damit sie schön malochen gehen, brav ihre Fresse halten, bis sie in Hartz4 abgestellt werden und für die Pharmaindustrie bis zum Tode siechen dürfen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:20 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Was für ein Schwachsinn....

Dir ist ein Höneß der Steuern hinterzieht lieb... Ja da liegtz der Hase im Pfeffer. Du magst den Typen und findst das jetz so gemein das die Leute sich über den beschweren. Möchtest du nciht auch mal ein paar Moneten hinterziehen? Immerhin ist das ja nicht so schlimm und wenn du in Höneß Situation wärest...

Doppelmoral. Double Standards. Mit zweierlei Maß messen. Doppelzüngigkeit. Wasser Predigen und Wein trinken. Das machst du. Das macht auch Herr Höneß.

Toll wie dieser Herr Höneß nun offenbar noch als Vorbild genommen wird. Der Retter der Zwiespältigen
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:29 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister
"Und tut nicht immer so, als würde hier mit zweierlei Maß gemessen. Die einzigen die das tun sind jene, die ihn ständig verteidigen, obwohl sie wahrscheinlich nicht mehr Fakten haben als andere. Würde der Name nicht Hoeneß lauten, sondern Klopp, Merkel oder Steinbrück, dann würden hier schon Fackeln und Heugabeln geschwungen."

Das ist ein interessantes Kommentar. Fakt ist doch, dass bereits die Heugabel geschwungen wird, du es aber nicht merkst. Das ist kein Vorwurf an dich, das ist schlicht normal. Gerade in Diskussions-Plattformen wie hier bei Shortnews kann man doch sehr gut sehen, dass man Personen, die einem sympathisch sind, mehr Dinge durchgehen lässt als Leute die einem unsympathisch sind.

Da sind die SPDler, die bei der Verwandchafts-Affäre im bayerischen Landtag draufhauen wie verrückt, um dann ein paar Tage später Ude (SPD) und Co wegen angenommener Geschenke im Wert von tausenden von Euro zu verteidigen. Umgekehrt gilt das für CSUler genauso.

Und hier ist es auch nicht anders. Leute die Hoeneß nicht leiden können fordern von lebenslanger Haftstrafe bis fast Todesstrafe natürlich alles, kombiniert selbstverständlich mit einem Abstieg des FC Bayerns in die dritte Liga. FCB Anhänger und Hoeneß-Sympathisanten sind da natürlich wieder ganz anderer Meinung.

Mit zweierlei Maß messen tut jeder hier, auch du und ich. Das liegt in der Natur des Menschen...
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:33 Uhr von tipico
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Langsam stinkt die Sache zum Himmel. Andere müssen wegen Vergewaltigung nicht mal ins Gefängnis und er soll wegen sowas wie Steuerhinterziehung ins Gefängnis, na ist klar wird sowieso nichts :).

Man muss es ja nicht übertreiben, einfach schön Nachzahlen und am besten als Strafe doppelt zahlen und gut ist es. Ansonsten würd ich Messi auch gern im Gefängnis sehen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 12:49 Uhr von Miauta
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Ihr tut ja grad so, als hätte er jemanden umgebracht! Einfach nur LÄCHERLICH!

Deutsche Gründlichkeit ist hier sehr gut zu erkennen...nörgeln wo nur geht, und neid wo man hinschaut.

"Der hat nicht alle Abgaben bezahlt *heeuuulll´ und und und und er hat mehr Geeeelldd als iiiichhhhhh *mimimimimimimi* Nehmt ihm alles weg....määähhh"

Wenns dann bei euch mal an der Tür klingelt wegen so einer Sache o.ä., dann fängt das große Heulen an und die Sehnsucht nach Mitleid ist groß!

Mein GOTT wie ich diese Bevölkerung dieses Landes hasse!

[ nachträglich editiert von Miauta ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:00 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@troja-pferd

das mag sein, dass es ein instrument dafür ist. aber willst du damit sagen, dass jede stiftung nur deshalb existiert?
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Bildungsminister
Ja Herr Hoeneß hat sich als moralische Instanz aufgespielt und das wird ihm völlig zurecht vorgehalten.

ABER er hat nach wie vor niemanden umgebracht, niemanden bestohlen oder sonstwas sondern nur nicht alle Steuern beglichen.
Nur weil er einer der großen ist wird hier doch nach langer Haft geschrieen

Glaubst du ernsthaft wenn es einen "kleinen" Mann getroffen hätte würd hier jemand Gefängnis schreien? Fast alle Kommentare sind von Neid zerfressen weil man es in seinem eigenen Leben nicht zu dem gebracht hat was man wollte!!

Hexenjagdt auf Christoph Daum? Ich weiß nicht ob du die Fakten dazu kennst oder überhaupt weißt worum es damals ging geschweige denn wie es wirklich gelaufen ist.

Sowohl R.Calmund als auch R.Völler als auch andere Fußballfunktionäre wußten dass Daum drogenabhängig ist!!! Als der Posten des Nationaltrainers bekannt wurde hat niemand öffentlich gesagt den kann man nicht nehmen!!
Calmund, Hoeneß, Rummenigge, Völler, und andere haben Daum versucht dazu zu bringen das Amt nicht anzunehmen!!

Erst als Daum sich partou geweigert hat hat Hoeneß um Schaden vom deutschen Fußball abzuwenden die Öffentlichkeit informiert!!
Und der Schaden wäre immens gewesen wenn Deutschland einen Nationaltrainer gehabt hätte der drogenabhängig ist und gleichzeitig dafür wirbt "Keine Macht den Drogen"!!

Klar kann man nicht gute Dinge und schlechte Dinge gegeneinander aufwiegen, fakt ist aber auch dass ein Hoeneß in Haft niemanden was hilft.

Er hat privat scheiße gebaut, aber hey warum nicht einfach die Steuern + Summe X an Strafe zahlen und gut ist?
Würd das nicht viel mehr bringen als Hoeneß 3 Jahre in den Knast zu stecken?
Was würde das bringen anstatt noch mehr Kosten für den Staat?

[...]Und tut nicht immer so, als würde hier mit zweierlei Maß gemessen. Die einzigen die das tun sind jene, die ihn ständig verteidigen, obwohl sie wahrscheinlich nicht mehr Fakten haben als andere. Würde der Name nicht Hoeneß lauten, sondern Klopp, Merkel oder Steinbrück, dann würden hier schon Fackeln und Heugabeln geschwungen.[...]

Falsch weil Klopp ja so ein überaus sympathischer Typ ist würde er noch beglückwünscht werden dazu.
Denn gerade weil Hoeneß so polarisiert wird er wie eine Sau durchs Dorf getrieben!!
Hier weiß niemand was genaues außer das was irgendwelche Schmierblätter als "Fakten" präsentieren



@Wil

Selten eine so blühende Fantasie gelesen. Und wenn du irgendwann groß bist wirst du merken dass es doch nicht so einfach ist wie du es grad beschrieben hast und somit gar nicht so einfach ist solche "Geschäfte" abzuwickeln.

Außerdem gilt es als erwiesen, dass er zwischenzeitlich sehr hohe Verluste eingefahren hat. Er hat über längere Zeit "gezockt" und irgendwann mal Gewinn gemacht. Und er hat nicht bei einer Transaktion 20 Mio gemacht. Es steht noch nichtmal fest über wieviel Geld gesprochen wird...
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:20 Uhr von Bildungsminister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009

Wie immer in deinen Kommentaren übertreibst du auch hier mal wieder maßlos. Das du den FCB und Hoeneß immer verteidigst wo es nur geht wissen wir ja nun, aber das macht seine Taten nicht ungeschehen.

Ich habe nie Haft für Hoeneß gefordert. Ich sage lediglich, dass wenn er verknackt wird, das dann wohl zu recht passiert. Wenn er mit einer Geldstrafe davon kommt ist das für mich auch in Ordnung.

Hoeneß ist längst bestraft genug. Niemand wird ihm je wieder glauben wenn er den Zeigefinger hebt, und auch seine Äußerungen der Vergangenheit sind längst relativiert. Ich bin mir sicher, dass das für eine Person mit derart großem Ego wie Hoeneß mit die höchste Strafe überhaupt wäre.

"ABER er hat nach wie vor niemanden umgebracht, niemanden bestohlen oder sonstwas sondern nur nicht alle Steuern beglichen."

Dir ist aber schon klar, dass Steuerhinterziehung Diebstahl ist, oder? Vor allem ist es Diebstahl an der Allgemeinheit, denn Steuern dienen der Gesellschaft. Wer sie nicht zahlt, der stielt dem Staat dieses Geld. Ja, ich weiß, für euch ist das eine Bagatelle, für mich nicht. Es ist ein Straftatbestand, und das kann man noch so schön reden, es bleibt so.

Und glaube mir, mindestens die Fans des FCB würden Klopp die Pest an den Hals wünschen, wenn er anstalle von Hoeneß stehen würde. Hier geht es nämlich nicht um Steuerhinterziehung, sondern darum dass viele Hoeneß nicht leiden können, und er jetzt bewiesen hat warum das so ist.

Ich maße mir nicht an das Strafmaß für Hoeneß festzulegen, noch kenne ich alle Fakten. Es wird sich im Verfahren zeigen was Sache ist, und dann hat sich die Sache für mich. Mir ist das im Grunde egal.

Was mir nicht egal ist, dass ist, wenn sich eine Person über andere erhebt, wo es nur geht Wasser predigt, um dann zu erfahren, dass hinter den Gardinen Wein getrunken wurde. Und kaum jemand hat sich so moralisch gezeigt wie Hoeneß. Daher muss er nun auch damit leben, dass die Leute mit dem Finger auf ihn zeigen. Ich bin mir sicher, dass das anders wäre, wenn er im Vorfeld anders gehandelt hätte, und er eben nicht gemeint hätte über andere urteilen zu können.

Und ganz ehrlich. Du kannst mir und anderen gerne unterstellen, dass diese Debatte aus Neid geführt wird. Das ist es ja immer wenn es um Hoeneß und den FCB geht. Ich kann dir aber versichern, dass ich keinen Neid verspüre. Hoeneß tut mir sogar ein Stück weit leid, weil das Podest auf dem er einst stand derart hoch war, dass er nun eben tief gefallen ist. Allerdings hat er sich da auch selbst hingestellt, von daher hält sich das Mitleid dann auch wieder in Grenzen.

[ nachträglich editiert von Bildungsminister ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 15:18 Uhr von AdiSimpson
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
welche ein geschwafel, jeder von uns hier müsste im gleichen fall ins gefängnis.
was spricht bitte dagegen das der type es nicht soll ?
wenn es rauskommt hat er noch seine millionen, was wäre bei uns....
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:00 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Er wollte bei der ersten anzeige alles darlegen, warum hat er es dann nicht gemacht ?

War die Gier dann doch größer ?

Ehrlich gesagt, gehört er verknackt, selbstanzeige hin oder her.
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:30 Uhr von neinOMG
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ab in den Knast! Wieso läuft so ein Wirtschaftsbetrüger noch frei rum? Man sollte endlich die Schlupflöscher stopfen, fast jede Stadt hat Millionen von Schulden wegen solchen Leuten!

CDU & FDP macht endlich mal was, als einfach nur mit zu verdienen!

Jeder harmlose Uploader bekommt mehr Strafe als dieser Mann!
Kommentar ansehen
23.06.2013 16:34 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ TeKILLA100101

Was hat das bitte mit Hetzjagd zu tun ?

Ich weiß ja nicht ob und was du arbeitest, aber ein Großteil der Deutschen geht täglich zur Arbeit.

Und am Monatsende werden dem normalen Bürger vom Bruttolohn fast die Hälfte vom Staat abgezogen.

Und der Großteil dieser Bürger muss sich ihr Geld härter verdienen als Hoeneß und Konzorten.

Ist das dann gerecht, dass die hart arbeitenden Bürger brav ihre Steuern zahlen und Hoeneß und Co. die ja nur aufgrund dieser Bürger reich geworden sind, weil sie von Ihrem restlichen Nettolohn noch die überteuerten Stationskarten und Bayern-Kleidung kaufen, scheffeln ihr Geld ins Ausland und sehen es nicht ein auch ihren Steueranteil hier zu zahlen ?

Ich für meinen Teil sehe es nicht ein !

Weil wenn man schon riesen Summen verdient, dann soll man diese Summen und deren Zinsen auch wie jeder andere versteuern.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?