23.06.13 09:21 Uhr
 529
 

Klaus Allofs: Diego ist zu teuer für Atletico Madrid

Seit einigen Wochen wird in den Medien die Frage diskutiert, ob Wolfsburg Spielmacher Diego zum spanischen Spitzenklub Atletico Madrid geht oder nicht.

Der Manager des Bundesligisten VfL Wolfsburg, Klaus Allofs, hat nun den Spekulationen ein Ende gesetzt und Klarheit geschaffen.

"Diego hat seinen Preis, aber Atletico kann ihn nicht zahlen", wurde der 56-Jährige von der spanischen Sportzeitung AS zitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Madrid, teuer, Diego, Klaus Allofs, Atletico Madrid
Quelle: www.goal.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 09:21 Uhr von angelina2011
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frag mich sowieso, wie die spanischen Vereine das machen mit den Transfers. Die sind doch alle hoch verschuldet. Bei denen greift wohl nicht das Financial Fair Play.
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:48 Uhr von ZzaiH
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
würde financial fair play richtig greifen, würden 80% der europäischen top-teams nicht mehr CL spielen dürfen - dadurch würden die werbebeträge und das sponsoring ausfallen...
-> ergo: wird es nicht angewandt
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:13 Uhr von sub__zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
angelina2011
"Ich frag mich sowieso, wie die spanischen Vereine das machen mit den Transfers."

Das ist ganz einfach.
Barca und Real kassieren mindestens 50% von den 600-700 Mio. an TV-Geldern und Atletico "nur" 10%.
In Zahlen: je 150-180 Mio für Real und Barca, ca. 60 Mio. für Atletico (Zahlen sind von 2011!!).
Würde man die TV-Gelder in Spanien fairer verteilen, würden Real, Barca und Atletico in sehr große Schwierigkeiten kommen - tut man aber nicht, daher fällt das "Financial Fair Play" sehr relativ aus.

Man stelle sich mal vor, der BVB und der FCB würden sich je 125 Mio. und mehr von den ca. 500 Mio. TV-Geldern für die 1. und 2. BuLi krallen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?