22.06.13 20:35 Uhr
 565
 

Fernsehzuschauer können künftig bei "Here come Honey Boo Boo" Gerüche wahrnehmen

Die erste Staffel von "Here Comes Honey Boo Boo" sorgte nicht nur in den USA für viel Gesprächsstoff. Fans können sich nun freuen, denn am 17. Juli startet die zweite Staffel und die Zuschauer kommen in den Genuss des Geruchsfernsehen.

Auf einer "Watch ´n Sniff"-Karte (Guck und Schnupper), die man sich kaufen muss, sind sechs Düfte enthalten. Wenn in der Sendung eine Nummer eingeblendet wird, muss man das entsprechende Feld freirubbeln und kann so ein Geruch aus der Sendung wahrnehmen.

Sehen, Hören, Riechen - ein Fernseh-Erlebnis der extravaganten Sorte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Sendung, Staffel, Honey Boo Boo
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 20:38 Uhr von blade31
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
oh je die News riecht so komisch...
Kommentar ansehen
22.06.2013 20:45 Uhr von Superplopp
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Alter, nimmt mal wer das fette Kind da weg?

Ist ja widerlich.
Kommentar ansehen
22.06.2013 22:53 Uhr von mieze-keks
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Eigentlich finde ich die Idee cool, wenn die Karte preiswert ist.
Kommentar ansehen
22.06.2013 23:08 Uhr von Superplopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@miezekeks

Es gibt ja schon länger Geruchskinos, nennt sich auch 4d.

Da kostet das aber eigentlich nichts extra. Für das Geld für die Karten kauft das fette Kind doch nur Schokoriegel.
Kommentar ansehen
22.06.2013 23:54 Uhr von Shampoochan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dann muss die Karte aber nach Müll riechen um zu diesem Trash-TV zu passen
Kommentar ansehen
22.06.2013 23:56 Uhr von mieze-keks
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Superplopp

Ich dachte immer 4d-Kino sei das mit den sich bewegenden Sesseln. Wo findet man ein Geruchskino?

Das fette Kind muss ja auch von irgendwas leben.
Kommentar ansehen
23.06.2013 00:01 Uhr von Superplopp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mieze ist scho9n richtig, aber das Geruchskino nennt man auch so.

zB. heir:

http://www.gamona.de/...

http://fudder.de/...

Aber es gibt auch Geräte die live Düfte mischen, natürlich ist das Ganze nciht ganz ausgereift.
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:15 Uhr von Enny
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Fernsehzuschauer können künftig Gerüche wahrnehmen" - auch so ein Ding was nie funktionieren wird.
Wie auch
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:50 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny

So ähnlich wie dein Tintenstrahldrucker. Gerüche können aus nur wenigen Grundsubstanzen gemischt werden.

Dann ein Zerstäuber und schon war es das.

Das Ergebnis ist dann das selbe wie bei besagten Tintenstrahldrucker. Man kann nicht alles darstellen aber es reicht um die Sinne des Menschen zu täuschen.

Nur denke ich halt nicht, das der Mensch sich bei rumzappen, die Bude voll stinken lassen will. Und man hat das Problem der Allergien und das man ein Geruch nur schwer loswird.

Aber wie beschrieben . Machbar ist das ohne Probleme.

Gruß

BIGPAPA

PS: Ich würde so ein Teil aus den Fenster werfen :)


Nachtrag : Es gibt bereits Klimaanlagen und Staubsauger die so ähnlich arbeiten.

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:04 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee ist cool, aber nicht bei Honey Boo Boo.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?