22.06.13 20:05 Uhr
 79
 

Umsatzflaute: Oracle enttäuscht Anleger auf ganzer Linie

Der Softwareriese Oracle muss seinen Anlegern jetzt für das abgelaufene Quartal schlechte Zahlen beichten.

Denn zwar konnte der Gewinn gesteigert werden, jedoch blieb der Umsatz hinter den Erwartungen zurück. Es gelang nicht, dem Geschäft neuen Schwung zu verleihen.

Im letzten Geschäftsquartal stagnierte der Umsatz bei rund elf Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Anleger, Zahlen, Oracle, Linie
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2013 08:51 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollen wohl für sich selbst aktien kaufen .
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:15 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein dreifaches: <ooooooohhhhhh>

Menno - Immer nur Gewinne steigern, ...

Wenn der Umsatz geschrumpft ist und dabei die Gewinne gestiegen ist, wen haben die da wohl für entlassen?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?