22.06.13 19:49 Uhr
 3.126
 

Warum der Nacktmull gegen Krebs immun ist - Forscher entdecken Grund

Der Nacktmull wird wohl keinen Schönheitspreis gewinnen. Jedoch hat der Nager, der in ostafrikanischen Halbwüsten vorkommt, eine Eigenschaft, um die man ihn wohl beneiden kann: Er ist immun gegen Krebs.

US-Forscher haben nun herausgefunden, warum das Tier, das immerhin bis zu 30 Jahren alt werden kann, praktisch immun gegen die Bildung von bösartigen Erkrankungen ist. Schuld ist eine besondere Form der Hyaluronsäure.

Auch der Mensch verfügt über diese Substanz, die von Hautzellen gebildet wird. Beim Nacktmull bildet die Hyaluronsäure eine lange Molekülkette zwischen Bindegewebszellen. Dies verhindert die Übertragung von Krebswucherungen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Forscher, Krebs, Grund, Nacktmull
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 20:12 Uhr von montolui
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
...sieht aus auf dem Foto, als hat der seinen eigenen Riemen in der Hand...
Kommentar ansehen
23.06.2013 09:46 Uhr von mardnx
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
säbelzahnwürstchen XD
Kommentar ansehen
23.06.2013 14:54 Uhr von spl4t
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie er grinst.... ;)

Er weiß, er ist uns überlegen!
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:27 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Bleissy

so ist es... heilen bedeutet das man die patienten nicht wieder sieht.
behandeln bedeutet ein gesichertes einkommen über monate/jahre.
genau deswegen wird auf der welt nur behandelt und nicht geheilt.

heilen würde auch für ein schnelles überfüllen des planeten sorgen, da weniger sterben.
bei einer behandlung die eh mit dem tot endet hat man 2 fliegen mit einer klappe geschlagen.

alle paar wochen gibt es news ala: "durchbruch bei der krebsforschung" "durchbruch beim aids impfstoff" usw usw... davon kommt nix an bei uns.
das wird schön in die schubladen gelegt bzw. daraus medikamente entwickelt die besser behandeln.

macht euch nix vor, ein heilmittel gegen krebs wird es niemals geben. die meisten von uns werden elendig am krebs verrecken.
aber vorher gibts noch ne monatelange chemotherapie um unser leiden noch zu verstärken.

und sollte es irgendwann ein heilmittel oder impfstoff geben, kommt binnen monate eine neue krankheit raus die tödlich sein wird.
so wie bei dem im labor gezüchteten HI-Virus.
Ihr glaubt gar nicht was für eine macht diese pharma unternehmen haben...
Kommentar ansehen
23.06.2013 17:40 Uhr von Renshy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja da ist vieles wahr dran, heilmittel gibts sehr wohl, abe rnur für kleine urvölker die ihre eigenen sachen herstellen, die konzernbosse halten schon sehr viel zurück nicht nur im medikamenten bereich

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?