22.06.13 19:15 Uhr
 206
 

Australien: Britischer Mörder nach 15-jähriger Flucht gefasst

Ein Brite aus Plymouth wurde jetzt in Brisbane in Queensland (Australien) gefasst. Der verurteilte Mörder war 15 Jahre auf der Flucht. Er war 14, als er sich schuldig bekannte, seine Tante ermordet zu haben. Er gab damals an, psychisch gestört zu sein.

Simon H. wurde wegen dem Mord zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Er wurde im "Leyhill Open Prison" in South Gloucestershire untergebracht. Von dort konnte er 1998 fliehen.

Die Behörden kamen dem Mann auf die Schliche, als man einen Fall von Kreditkartenbetrug untersuchte. Die Behörden glauben, er ist ständig zwischen Australien, Thailand und Neuseeland hin- und hergereist, unter Verwendung einer falschen Identität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Festnahme, Flucht, Mörder
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?