22.06.13 18:58 Uhr
 180
 

Hermes will Kunden über Zustellungstermin vorab informieren

Der Paketversender Hermes will seine Kunden zukünftig besser über den Termin von Paketzustellungen informieren.

So soll ein Zeitfenster von zwei Stunden eingerichtet werden, in dem die Kunden mit einer Sendung beliefert werden.

"Wenn Sie dann nicht zuhause sind, bekommen Sie die Möglichkeit, per SMS oder E-Mail zu antworten, dass sie das Paket lieber am Samstag erhalten möchten", erklärte Hermes-Chef Hanjo Schneider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Paket, Information, Zustellung, Hermes
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 19:19 Uhr von jschling
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hermes braucht manchmal, nicht immer, 2-3 Tage mehr, wie andere Dienste. Dafür ist es auch der günstigste Anbieter und dort schafft man es zumindest mir ein Kärtchen in den Briefkasten zu legen, dass mein Paket bei Frau/Herr XY abgegeben wurde - der teure DHL"service" ist dazu auch nach mehrfacher Beschwerde nicht in der Lage und gibt meine Pakete quasi jedem, den er auf unserer (mit 16 Häusern zugegeben recht kleinen) Strasse ab, der nicht schnell genug wegkommt :-(((

ich frag mich nur, was ich mir unter dem Service vorstellen darf ? kommen mene Pakete in Zukunft dann per se einen Tag später an, weil man erstmal nur eine Zustellungsinfo erhält ?
Kommentar ansehen
22.06.2013 19:19 Uhr von sevenofnine1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich habe schon viel über Hermes versendet und bekommen. Zumeist dauert es 2 Tage, in seltenen Fällen 3 Tage. Wenn man aber bei ebay etwas ersteigert und sich erst einmal drei Tage Zeit lässt, bis man überweist, dann eventuell noch ein bis drei Tage Banklaufzeit hat und sich dann beschwert, dass seit Ersteigern eine Woche vergeht, bis das Paket angekommen ist, dann sollte man sich lieber an die eigene Nase fassen.
So einen Fall hatte ich letzten Monat erst. Sonntags etwas ersteigert, Freitag habe ich ihn angeschrieben, dass noch kein Geld auf dem Konto wäre, die Sparkasse Samstags und Sonntags die Konten nicht aktualisiert, ich würde am Montag nochmal gucken, ob das Geld da wäre und dann das Paket verschicken - sobald ich halt Geld sehe. Das Geld kam die Woche drauf Mittwochs. Freitag (also nur 2 Tage später) bewertet er mit "Ware wie beschrieben, aber Verkäufer braucht ewig, bis er versendet!". Da habe ich dann auch einen mittleren Anfall bekommen und die entsprechende Gegenbewertung in die Tasten gehauen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?