22.06.13 18:53 Uhr
 494
 

Webseite listet bizarre Apple-Produkte auf, die nie auf den Markt kamen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple steht für Innovation und Design bei seinen weltweit beliebten Produkten.

Doch nicht immer hat der Konzern Vertrauen in sein eigenes Können und das Aussehen seiner Produkte gehabt.

Die Webseite "Gizmodo" hat jetzt sieben Apple-Produkte aufgelistet, die niemals auf den Markt kamen. Gerichtsprozesse oder auch nostalgischen Gründe haben diese Produkte dennoch ans Licht gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Markt, Webseite, bizarr
Quelle: www.gizmodo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 18:59 Uhr von Superplopp
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Apple steht auch für schwachsinnige Patente
Kommentar ansehen
23.06.2013 13:53 Uhr von BHuxol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Daran ist nichts bizarr.
Es handelt sich um Designstudien und um Produkte, die andere Hersteller inzwischen erfolgreich auf den Markt gebracht haben.
Wo bleiben eigentlich die Apple-Fanboys zum rumkrähen?
Wieso muss eigentlich ich als Nicht-Apple-User so eine Blödsinnsnews relativieren?
Seltsame Dinge passieren hier.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?