22.06.13 18:11 Uhr
 116
 

Wissenschaftler aus Hannover brechen zu Arktisexpedition auf

Am kommenden Dienstag brechen Wissenschaftler der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe zu einer Expedition in die Arktis auf.

Die Forscher wollen Bruchzonen in der Erdkruste untersuchen. Bisher ist noch nicht viel bekannt über die erdgeschichtliche Entstehung der Arktis.

In den Laboren in Hannover sollen später Gesteinsproben untersucht werden. Ebenso erhofft man sich Aufschluss über eventuelle Rohstoffvorkommen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hannover, Wissenschaftler, Arktis, Expedition
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?