22.06.13 17:12 Uhr
 991
 

Ulm: Keine Parkplätze - neue Moschee kann vorerst nicht eröffnet werden

Die neue Moschee im Ulmer Stadtteil Söflingen kann vorerst nicht eröffnet werden. Grund für die Verzögerung ist der Mangel an Parkplätzen.

Nun soll für rund 900.000 Euro ein Parkhaus gebaut werden. Doch um das nötige Geld aufzubringen, müssen Schulden gemacht werden.

"Wir können doch nicht zurück. In der Moschee steckt Herzblut. Auch die Muslime brauchen ein würdiges Gebetshaus. Die Gemeindemitglieder haben gespendet, was sie konnten.", sagte Selda Karaduman vom türkisch-islamischen Kulturverein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Eröffnung, Moschee, Parkplatz, Ulm, Verzögerung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 17:17 Uhr von Atze2
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
warum wundert mich nicht das der OB von Ulm ein SPD-Mitglied ist?

warum wundert es mich trotzdem nicht das vor dem Moschee-Bau nicht das Thema Parkplätze diskutiert wurde?
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:49 Uhr von Copykill*
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ich in Köln an der Moschee vorbeifahre,
habe ich immer noch ein seltsames Gefühl im Bauch.

Aber mir persönlich ist es lieber, die beten in einer Zentralen Moschee, als in hunderten Hinterhof Gebetsräumen wo man nicht weiß was das abgeht und wer da was zu sagen hat.

So wie damals in Köln der Metin Kaplan in seinen Hinterhof Gebetsräumen.
Kommentar ansehen
22.06.2013 18:17 Uhr von micha0815
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
GEIL! - Und wenn das Parkaus fertig ist dann muss was neues her! - Das ist der richtige Weg!
Kommentar ansehen
22.06.2013 18:49 Uhr von MrMaXiMo
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2013 19:11 Uhr von micha0815
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo

ich brauche und nutze keine Moschee genausowenig wie die verbleibenden ca. 74 Mio. der anderen Bewohner Deutschlands. (Moslems bereits abgezogen incl. der geschätzen Illegalen Moslems in den Großstädten und Ballungszentren)

[ nachträglich editiert von micha0815 ]
Kommentar ansehen
22.06.2013 19:20 Uhr von MrMaXiMo
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.06.2013 19:46 Uhr von micha0815
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

du solltest erstmal etwas nachdenken.

gehe du einfach in islamische länder und versuch mal den bewohnern zu erklären, dass du ein christ, jude oder etwas anderes bist und eine kirche (synagoge usw.) für dich und die anderen gläubigen bauen möchtest....

du wirst keine offenen türen einrennen. du wirst damit beschäftigt sein, dass man nicht nur deine kirche (...) niederbrennt und dich sowie deine glaubensrichtung bekämpft.

Zitat: "Wichtig ist nur, dass er sich den Landessitten anpasst."

genau das ist der knackpunkt! ob er freitags oder sonntags seine religion ausübt ist vollkommen egal das kann er tun wie er möchte, jedoch im einklang mit unserer kultur.

wenn ich in einem christlichen land lebe, dann habe ich mich an die kultur, an das tägliche leben, an die herschende (meinungs-) freiheit usw. anzupassen.

leider machen das nur sehr, sehr wenige moslems in deutschland.

das multi-kulti-reli nicht funktioniert, zeigen die ganzen brennpunkte in deutschland.

wenn du das problem lösen kannst, dann kannst du mir nochmal deine meinung näher bringen.
Kommentar ansehen
22.06.2013 20:17 Uhr von micha0815
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ MrMaXiMo

Zitat: "Die Zahlen in deinem Namen sind Arabisch(ISLAMISCH!!!) - schon blöde, ne.. "

nö, nix blöde! ich lebe hier deutschland. hier haben sie eine andere bedeutung. der rest interessiert mich nicht.
Kommentar ansehen
22.06.2013 20:23 Uhr von micha0815
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

irgenwie hast du nichts verstanden. schade.
Kommentar ansehen
22.06.2013 20:31 Uhr von micha0815
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@nochmalblabla

ich bin mir sicher, in meinem beitrag an dich ist alles gesagt. einfach mal ganz lesen. - ich bin hier nun raus.
Kommentar ansehen
22.06.2013 20:35 Uhr von grosserbaer2
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Parkplätze
Jeder der eine Firma oder ein Ladengeschäft hat muß vor der Eröffnung gegenüber dem Amt genügend Parkplätze vorweisen.
Wenn er das nicht kann muß er die Parkplätze gegen eine Gebühr bei der Stadt mieten.
Auf dem Land ca. 20€/Monat/Parkplatz 100 Parkplätze 24000€/Jahr
In der Stadt ca. 60-180€ /Monat/Parkplatz 100 Parkplätze ca.120000€/Jahr

Wenn er das sich nicht leisten kann oder Parkplätze vorweisen kann darf er den Laden nicht aufmachen.
Wie darf dan Jemand ein Gebetshaus bauen obwohl er keine Parkplätze hat.

@ Moschee
Jeder der sich mit mit den Bauten schonmal in der Städteplanung beschäftigt hat, kann nachvollziehen wo das Geld herkommt.
Bauplatz: Die Islamischtische Gemeinde mußte nur 1/3 des Preises zahlen. Im Stadtrat wurde ein Abkommen der Geheimhaltung unterzeichnet zum Schutze des Rassismus.

Architekt: Die Stadt hat zu 100% den Architekt bezahlt aber die Gelder gingen erst zu der Islamistischen Gemeinde und die sollten am Ende den Architekten bezahlen.
Nach fertigstellung des Baues stritten die Gemeinde mit dem Architekten. Er habe christliche Symbole in dem Gebetshaus eingebracht und der Bau hätte Baumängel.
Vor Gericht wurde alles abgeleht und die Gemeinde muß zahlen. Aber ... das Geld war nicht mehr vorhanden...
Nachzulesen im Internet

Bei uns mußte die Caritas 100% Bauplatzpreis zahlen und bekam keine förderung von der Stadt.
Das Land hatte einen Kredit von 250000 € gegeben der nach 10 Jahren zurückgezahlt werden muß mit Zinsen.
Kommentar ansehen
23.06.2013 00:14 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wann haben die das gemerkt?
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:21 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie war das noch?

08/15 ...... nichts Besonderes, Durchschnitt, Mittelmaß, ohne Sorgfalt bereitet oder nichts Erwähnenswertes.

Also was ist Michael0815?

Und jetzt kommt bestimmt wieder die Geschichte vom MG :)
Kommentar ansehen
26.06.2013 13:48 Uhr von Bigsiwy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind die ganzen Mosleme nicht alle als GASTARBEITER nach Deutschland gekommnen ?(von den ganzen Illegallen mal abgesehen)

Und was machen die Gäste so? die Gäste gehen irgendwann nach Hause.. oder lassen sich halt Integrieren.
Habt ihr kein Star Trek geschaut ? Die Borg uns so... sowas nenn ich eine richtige Integration.
Und nicht eigene Läden, eigene Frisure, eigene Kneipen, eigener Glaube, Turküsche Fahne auf dem Auto. usw...

Und nich irgendwelche GROSSMOSCHEEN hier bauen!

[ nachträglich editiert von Bigsiwy ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?