22.06.13 16:38 Uhr
 147
 

USA/Jordanien: CIA bildet seit November 2012 syrische Kämpfer aus

Der US-Geheimdienst CIA hat bereits seit November des letzten Jahres Rebellen aus Syrien ausgebildet. Die Ausbildung findet in Jordanien statt und ist in einem erheblichen Maße ausgeweitet worden. Die Rebellen werden nun auch auf Abwehrwaffen ausgebildet.

Wie die "Los Angeles Times" berichtete, sollen insgesamt 5.000 syrische Kämpfer ausgebildet werden. "Wir haben unsere Unterstützung verstärkt", so Sprecher aus dem Weißen Haus am vergangenen Freitag.

Die Rebellen sollen mit Hilfe ihrer Ausbildung eine Flugverbots- und Pufferzone zwischen Syrien und Jordanien verteidigt haben, so ein Mann aus der jordanischen Armee. In Jordanien wurden außerdem Patriot-Flugabwehrraketen und F16-Kampfjets stationiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, CIA, November, Kämpfer, Jordanien
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scharfe Kritik durch Sigmar Gabriel: USA sei keine Führungsmacht mehr
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 17:00 Uhr von ZzaiH
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
hat man aus afghanistan (1980) nix gelernt oder plant man schon den nächsten konflikt für ~2035?
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:08 Uhr von NoPq
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ZzaiH:
Ich denke sie trainieren hier einfach eine Gruppe von vielen "Vorwänden", die sie dann später nach Belieben benutzen können.
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:13 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ich jetzt auch Kämpfer ausbilden, die gegen Obama kämpfen und dort von mir erlassene Flugverbotszonen durchsetzen? Weil irgendeine Legimation finde ich für so ein Verhalten nicht.
Kommentar ansehen
23.06.2013 20:40 Uhr von Samael70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die syrischen Soldaten fragen sich natürlich jetzt, ob sie nun als Rebellen oder Terroristen eingesetzt werden.

[ nachträglich editiert von Samael70 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?