22.06.13 14:43 Uhr
 374
 

NRW: Schweres Zugunglück - 32 Personen verletzt

Im Wittgensteiner Land hat sich am am heutigen Samstagmorgen ein schweres Zugunglück ereignet, bei dem 32 Personen verletzt wurden.

Ein Personenzug rammte an einem unbeschrankten Bahnübergang, an dem Andreaskreuz und Rotlicht vorhanden ist, einen Sattelschlepper, der diesen gerade überquerte. Bei dem Zusammenprall wurden 32 Personen zum Teil schwer verletzt, zwei schweben sogar in Lebensgefahr.

Unter den Schwerverletzten befinden sich auch der Zugführer und der Lkw-Fahrer, deren Bergung sich als schwierig erwies. Nach einem Sprecher der örtlichen Polizei ist noch nicht geklärt, wie es genau zu diesem Unfall kommen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, NRW, Zugunglück, Wittgensteiner Land
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem - :)
USA: Hund rettet Herrchen im Schnee das Leben, indem er ihn im Schnee wärmt