22.06.13 14:08 Uhr
 344
 

Fulda: Frau wurde von Teenagern mit 30 cm Eisenrohr brutal niedergeschlagen und beraubt

Eine 47-jährige Frau wurde in Fulda von zwei Jugendlichen im Alter von 16 und 18 Jahren attackiert und ausgeraubt. Die Frau befand sich im Schlosspark, als die zwei Täter sie mit einer Eisenstange attackierten und ihr mehrmals ins Gesicht und auf den Kopf schlugen.

Dann rissen sie dem Opfer die Handtasche aus der Hand und flüchteten. Dank der Mithilfe von Augenzeugen konnte die Polizei die Täter ermitteln und festnehmen.

Die Frau erlitt bei dem Raubüberfall so starke Verletzungen, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Nun müssen sich die Tatverdächtigen für ihre Tat vor Gericht verantworten.


WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Attacke, Raub, Fulda
Quelle: www.fuldainfo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 15:13 Uhr von erdengott
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Randerscheinung der Asitreffs wie man sie in deutschen Innenstädten häufiger antrifft. Die Leute müssen beschäftigt werden.
Kommentar ansehen
22.06.2013 15:16 Uhr von Superplopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War das Rohr 30 cm dick oder lang?


@Tuepscha: NEIN, LAN sikde lan lan walla lan iss kla aldaaa?

[ nachträglich editiert von Superplopp ]
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:15 Uhr von erdengott
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Die Herkunft der Täter dürfte weniger interessant sein, eher ob die Leute schon vorher aufgefallen sind.
Kommentar ansehen
23.06.2013 10:57 Uhr von FamousK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Beide Täter deutsch und der 18 jährige schon wieder auf freiem Fuß.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?