22.06.13 13:37 Uhr
 283
 

China: Wutanfall - Vater rammt mit seinem Mercedes seinen Sohn im BMW

Ein Vater versuchte am vergangenen Donnerstagmorgen mit seinem Mercedes-Benz S350 auf einer Kreuzung in der chinesischen Stadt Ma’anshan seinen Sohn in seinem BMW Z4 abzudrängen.

Nach einer Verfolgungsjagd rammte der wütende Vater mit seinem Wagen seinen Sohn im Z4 solange, bis die beiden Wagen nicht mehr Fahrbereit waren.

Der Kampf zwischen den beiden Autos dauerte mehrere Minuten. Nach dem Vorfall haben Vater und Sohn den "Tatort" verlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Vater, BMW, Mercedes, Sohn, Wutanfall
Quelle: german.china.org.cn

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 13:38 Uhr von FrankCostello
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Twisted Metal
Kommentar ansehen
22.06.2013 15:17 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
YEAAA!
Dieser Chinese tut was für die Deutsche Wirtschaft!

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?