22.06.13 09:44 Uhr
 307
 

Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" bringt Titelgeschichte in Deutsch und Türkisch

Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" bringt in der kommenden Ausgabe erstmals eine zweisprachige Titelgeschichte. Der zehnseitige Artikel "Boyun egme", "Beugt euch nicht", handelt von den Demonstrationen in der Türkei.

"Der Spiegel" richtet sich mit der Titelgeschichte ausdrücklich an Leser in der Türkei. Aus dem Grund hat man auch für die kommende Ausgabe die Auflage des Magazins in der Türkei erhöht.

"Die Ereignisse in der Türkei gehen alle an - Deutsche, Türken, Europäer", erklärt Klaus Brinkbäumer, stellvertretender Chefredakteur des Magazins. Es sei erfreulich, dass Türken und Türkischstämmige, den Artikel sowohl in Deutschland, als auch in der Türkei in einer bekannten Sprache lesen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Spiegel, Türkisch, Ausgabe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Despacito"-Sänger wehren sich gegen Vereinnahmung durch Venezuelas Präsident
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Zahlreiche Prominente von Gunter Gabriels Beerdigung ausgeladen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 09:47 Uhr von Captain-News
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Gute Aktion, vielleicht wachen ja einige türkische "Patrioten" mal auf.
Kommentar ansehen
22.06.2013 10:35 Uhr von SNnewsreader
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
So viel zur Integration. Sollen doch Deutsch lernen, wenn die schon den Spiegel kaufen.
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:21 Uhr von xjv8
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hier geht es nur um die Auflage, sonst um nichts! Hoffentlich schneiden die sich da nicht. Jubeltürken wie Haberal würden den Spiegel nicht geschenkt lesen. Und die, die ihn kaufen würden, wissen worum es geht und sind bestens informiert. Ich würde es auch begrüssen, wenn sich solche Magazine da heraushalten würden, ruck zuck macht der Irre in der Türkei wieder ein Fass auf, von wegen Einmischung!

[ nachträglich editiert von xjv8 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?