22.06.13 09:35 Uhr
 342
 

Niederlande: Urin von Beamten wird benutzt um den Rasen zu düngen

Der Urin von 600 Beamten, die im Büro des Provinzialrats in Assen arbeiten, wird zu Rasendünger verarbeitet. Die Provinzregierung will künftig umweltbewusster vorgehen und das Urin-Projekt ist ein Teil dieser Zielsetzung.

2011 wurden die Sanitäranlagen erneuert. Der Urin von den Beamten- und Besuchertoiletten wird nun aufgefangen und in speziellen Tanks umgeleitet. Die Wasserbehörde hat mit neuen Techniken experimentiert, um Struvit, ein Mineral (Phosphat), aus dem Urin zu extrahieren.

Die extrahierten Phosphate können anschließend in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Die ersten Pakete des Urin-Düngers wurden am gestrigen Freitag von den Beamten der zuständigen Wasserbehörde ausgehändigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Beamte, Urin, Rasen
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Hamburg: St. Michaelis lehnt Wohncontainer für Obdachlose ab
Soziale Kälte in Deutschland - fast 300 Menschen erfroren