21.06.13 17:17 Uhr
 318
 

Deutsche Salafisten machen Urlaub in Syrien

Seit Jahresbeginn sind aus Deutschland über 60 Salafisten nach Syrien ausgereist. Der Deutschtunesier Sabri Ben A. macht in einem Video Werbung für den Besuch seiner Glaubensbrüder im Bürgerkriegsland.

Angeblich reiste Sabri Ben A. nach Syrien, um humanitäre Hilfe zu leisten. In seinem Video sagte er: "Wenn ihr eure Geschwister liebt, wenn ihr den Islam liebt, wenn ihr Muslime seid: Kommt hier runter!" und betonte das der Besuch dort kein Disneyland-Ausflug sei.

Der Verfassungsschutz befürchtet zu Recht, wie einige Beispiele in der Quelle zeigen, das die Salafisten radikalisiert und kampferprobt zurückkehren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Deutsche, Urlaub
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 17:27 Uhr von shane12627
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Leute dann bitte nicht mehr einreisen lassen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 17:31 Uhr von TbMoD
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
"Wenn ihr eure Geschwister liebt, wenn ihr den Islam liebt, wenn ihr Muslime seid: Kommt hier runter!"

Ja bitte macht es einfach. Dort wo ihr hingehört^^
Kommentar ansehen
21.06.2013 18:48 Uhr von damien2003
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Terroristen Made in Germany sind eben seit dem 11 september 2001 sehr gefragt. Wo können die sich besser, so ungestört auf Ihren heiligen Scheißkrieg vorbereiten als in Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?