21.06.13 15:55 Uhr
 112
 

Türkei: Nach den Protesten 18 Linksextremisten verhaftet

Einige Tage nach den Protesten in der Türkei haben türkische Sicherheitsbeamte 18 Linksgerichtete von der Sozialistischen Partei der "Unterdrückten" (ESP) verhaftet.

Die Parteimitglieder von der ESP waren bei den Demonstrationen beteiligt. Den Mitgliedern der Partei werden unter anderem "Zerstörung öffentlicher Güter" vorgeworfen.

Am vergangenen Dienstag hatte die Polizei mehrere Wohnungen sowie Büros der linksgerichteten Partei nahe stehenden Mitglieder durchsucht. Laut Angaben hatten die Sicherheitsbeamten die Marxistisch-Leninistische Kommunistische Partei seit einem Jahr im Fokus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Protest, Festnahme, Partei
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?