21.06.13 15:52 Uhr
 165
 

Augen auf beim Eigenheimkauf

Bei der momentan angespannten Mietsituation in manchen Regionen, da überlegt sich der eine oder andere ob er sich ein Eigenheim zulegen soll.

Dabei gibt es aber sehr viele Tücken und Fallstricke, da natürlich nur die Vorzüge von den Immobilienverkäufern angepriesen werden. Man sollte sich also vorher genau informieren, ob das angebotene Objekt auch wirklich dem eigenen Wunsch entspricht.

Wer sich nicht sicher ist, sollte sich Rat bei einem Gutachter suchen, denn der als Fachmann kennt sich mit der Materie und den örtlichen Gegebenheiten aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Haus, Kauf, Eigenheim
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Schweiz: Arbeitnehmer aus Basel schwimmen im Rhein zur Arbeit
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 15:52 Uhr von Nightvision
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würde immer ein paar Euro mehr investieren und mir einen Gutachter nehmen. Der kostet zwar Geld , aber das kann einem ein böses Erwachen ersparen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 17:05 Uhr von T¡ppfehler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur das Objekt selbst sollte unter die Lupe genommen werden.
Wenn man länger dort wohnen will, sollte man sich auch die Nachbarn mal näher anschauen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?