21.06.13 14:58 Uhr
 212
 

Niederlande: Lehrer soll Kinder einer jüdisch-orthodoxen Schule missbraucht haben

Ein ehemaliger Lehrer der jüdisch-orthodoxen "Cheider"-Schule in Amsterdam soll einige Kinder sexuell missbraucht haben. Verschiedene Eltern hätten dies der Schulleitung mitgeteilt.

Der Lehrer Ephraim S. lebt inzwischen in Tel Aviv (Israel), nachdem er von der Schulleitung wegen "ungebührlichem Verhalten" gekündigt wurde. In Israel ist er wieder als Lehrer tätig. Die niederländische Regierung hat nun offiziell in Israel um Amtshilfe erbeten.

Die "Cheider"-Schule hat etwa 200 Schüler im Alter von zwei bis 18 Jahren. Es gibt dort eine strenge Kleiderordnung. Außerdem werden Jungs und Mädchen in getrennten Klassen unterrichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Lehrer, Verdacht, Sexueller Missbrauch, Amsterdam
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 08:52 Uhr von ConalFowkes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@blabla+benjamin.
hahahah ist ja richtig lustig wenn Kinder missbraucht werden, egal wenn die Kinder einen Schaden fürs Leben haben und nie eine normale Sexualität haben können. Egal sind ja nur Juden und die sind ja bekanntlich weniger Wert als Tiere.
Ihr widert mich an und ich hoffe ihr verreckt! Wie kann man nur so Herzlos sein wie ihr?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen in Flüchtlingslager
Mann missbraucht Elfjährigen im Supermarkt sexuell
Offenbach: Sexueller Missbrauch einer Frau? - Fahndungsfoto veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?