21.06.13 13:50 Uhr
 125
 

Verteidigungsministerium ist mit Bewerbungen für den freiwilligen Wehrdienst zufrieden

Das Bundesverteidigungsministerium gab jetzt bekannt, dass es mit Bewerbungen für den freiwilligen Wehrdienst und auch denen für Zeit- und Berufssoldaten zufrieden ist. Zuvor hatten die Medien gemeldet, dass nur noch sehr wenige sich freiwillig zur Bundeswehr melden.

Laut dem Bundesverteidigungsministerium verfügt die Bundeswehr derzeit über 170.000 Soldaten, sowie 5.000 freiwillig Wehrdienstleistende.

Vor zwei Jahren hatte Thomas de Maizière (CDU), seines Zeichens Verteidigungsminister, die Wehrpflicht ausgesetzt. Damals war als Ziel für den freiwilligen Wehrdienst eine Zahl zwischen 5.000 bis 15.000 Männer und Frauen angegeben worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bewerbung,