21.06.13 13:48 Uhr
 483
 

Berlin-Prozess: 73-Jährige wurde vom Einbrecher vergewaltigt - Polizei war vor der Tür

Die 73-jährige Sigrid L. wurde von einem Mann, der als Einbrecher in ihre Wohnung kam, vergewaltigt. Dabei stand die Polizei, um den Einbrecher zu beobachten, vor der Haustür.

Als am gestrigen Donnerstag der Prozess gegen den 20-Jährigen vor dem Landgericht weiter ging, war die Rentnerin nicht anwesend. Sie gab an, dass sie sich geschämt habe. Maksymilian M. wurde von der Polizei erwischt, als er dabei war, die Wohnung zu verlassen.

"Ein großer Kerl stand vor mir. Ich fragte, wer er ist", sagt sie. "Sei still, sonst geht es deinen Enkeln schlecht", so der Einbrecher. Sigrid L. sagte: "Er verlangte, dass ich mich ausziehe. Dann musste ich mich aufs Bett knien." Und dann wurde die Dame vergewaltigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Prozess, Einbrecher, Tür
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 14:15 Uhr von Julio