21.06.13 13:34 Uhr
 184
 

Türkei hat begonnen, wirtschaftliche Früchte aus dem Friedensprozess zu ernten

Nachdem die Türkei einen Friedensprozess vor allem mit den östlichen und südöstlichen Provinzen, in denen mehrheitlich Kurden leben, begonnen hat, werden nun die ersten wirtschaftlichen Früchte in dem Land geerntet.

"Die Zahl der geförderten Investitionen hat sich nun in diesen Provinzen in den ersten fünf Monaten diesen Jahres um 566 erhöht. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es 310", so der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan.

Die Zahl der neuen Arbeitsplätze haben sich im Vergleich zum Vorjahr von 10.000 auf 26.000 erhöht. Laut Caglayan haben von der Förderung des Staates in diesen Gebieten 4.840 Projekte profitiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Kurden, Friedensprozess
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!