21.06.13 13:29 Uhr
 4.628
 

Deutschland sagt EU-Beitrittsgespräche ab - Türkei droht mit Konsequenzen

Aufgrund der deutschen Absage der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei (ShortNews berichtete), droht die Türkei mit Konsequenzen. Unter anderem möchte sie ihren EU-Botschafters aus Brüssel zurückrufen.

Ein türkischer Diplomat teilte mit, dass die Türkei mehrere Optionen erwägt, als Reaktion auf das deutsche Veto.

Des Weiteren behauptet er, dass die Türkei alle Voraussetzungen erfüllen würde, um ein weiteres Verhandlungskapitel zu eröffnen. Nun wollen die EU-Botschafter am kommenden Montag einen erneuten Versuch durchführen, die Konferenz mit der Türkei zu retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, EU, Türkei, Beitrittsverhandlung
Quelle: www.stol.it

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 13:32 Uhr von Prachtmops
 
+89 | -7
 
ANZEIGEN
ist doch ok... die türkei brauchen wir in der EU nicht.
endlich hat die deutsche regierung mal was richtiges gemacht.

aber wie sehen die weiteren vergeltungsmaßnahmen aus?
liest sich ja fast so: "wenn wir nicht bekommen was wir wollen, gibts aufs maul"
das zeugt echt davon, das die türkei bereit für die EU ist lol.
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:36 Uhr von Major_Sepp
 
+44 | -7
 
ANZEIGEN
Haberal

Hattest du gestern nicht noch steif und fest behauptet die Türkei wolle gar nicht in die EU? Also irgend etwas passt da nicht zusammen. ^^
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:43 Uhr von Perisecor
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
@ Haberal

Das war nicht Island, das war Finnland. Hast du gestern selbst gesagt. Und wie bekannt ist, hast du immer recht!
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:01 Uhr von fardem
 
+4 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:06 Uhr von DonCalabrese
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:17 Uhr von FallofIdeals
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
"Wo man frißt, s... man nicht" ...
Ach egal, einfach mal jedem drohen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:19 Uhr von lou-heiner
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
ja was dann?
liefern sie keine haselnüsse mehr?
oder noch schlimmer
sie holen ihre landsleute zurück?
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:49 Uhr von Atze2
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@leo111

ich hab noch keine Nazi-Keule gelesen?

Was los mit Dir?

verhungert? verdurstet? Durchfall? Amnesie?
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:50 Uhr von WO4y9mgwZ
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich auch gut!

Solange Türkei (voll mit Jugendlichen die sich nach mehr Freiheit und der Trennung von Staat & REligion Sehnt) von Islamistischen Terroristen (erdogan) kontrolliert wird, sollte man sogar über ein Embargo nachdenken!

Ich bin zwar selber Moslem, aber so streng muss man nun auch nicht sein! Sehe auch kaum streng katholische Deutsche...

Ich sehe jedoch keine Einwände, dass mit einer neuen Regierung und einer DEMOKRATISIERUNG der Türkei Beitrittsgespräche wieder aufgenommen werden könnten !
Kommentar ansehen
21.06.2013 15:28 Uhr von Hidden92
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
> Unter anderem möchte sie ihren EU-Botschafters aus Brüssel zurückrufen.

OMG, Nein, die brauchen wir doch da, was machen wir nur ohne den türkischen Botschafter in Brüssel?
Kommentar ansehen
21.06.2013 15:48 Uhr von T.Eufel
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Sumpgurke
"1 junger Mann hier ist sowas wie ne Heulboje hier :-)
Wenn auch nur die LEISESTE Kritik an der aktuellen Regierung kommt heult er los :

Verschwörung,wir sind am wachsen,alles Lügen.
Die ganze Welt weiss bescheid was schief läuft nur ER weiss,dass dies alles Blödsinn ist er ist der Verkünder der "einzigen Wahrheit" :D"

Mich erinnert Haberal an Troubadix den Barden bei Asterix und Obelix:
Er selbst hält sich für genial, alle anderen halten ihn für unbeschreiblich.
Kommentar ansehen
21.06.2013 15:53 Uhr von konfetti24
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ähm warum nur die Diplomaten. Des Weiteren... welche Konsequenzen? Schicken die uns keine Führungskräfte mehr? Oder bekommen wir dann kein Öl mehr? Stellen die dann die Zusendung von Lebensmittel ein? Boah da kommen bestimmt harte Zeiten auf uns zu!
Kommentar ansehen
21.06.2013 16:14 Uhr von fardem
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.06.2013 16:32 Uhr von lealinka572803
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Menschenrechte ,Drohung mit Konsequenzen und anderen Optionen? Die Türkei erfüllt alle Voraussetzungen für die EU? Wer soll das noch glauben.Unsere Politiker werden sich Trotzdem für den Beitritt enscheiten. Eine Volksabstimmung würde dazu gut Passen aber das wird es nicht geben.Und Zahlen werden wir wieder einmal.
Kommentar ansehen
21.06.2013 17:10 Uhr von 34serseri
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ähm ich will ja nichts sagen, aber die EU ist pleite, ich wünsche keinem Land in die EU beizutreten.
Ich verstehe
1, nicht warum die Türkei in die EU möchte
2, nicht warum Deutschland in der EU bleibt und den Geldverschenker spielt
Kommentar ansehen
21.06.2013 17:25 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die EU hat allein schon wegen ihrer "Asiatikkeit" in Europa nichts verloren. Nur 3% der Türkei gehört zu Europa, die restlichen 97% zu Asien. Aufnehmen wird man aber, wenn überhaupt, die gesamte Türkei, also ein Land, daß beinahe zur Gänze nicht in Europa liegt.

EU heißt doch immer noch "Europäische Union". Oder nicht? Von Abkürzungen wie

EU = Europäischer Unfug
EU = Extreme Unfähigkeit
EU = Europäische Ungerechtigkeit
...usw

mal abgesehen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 18:30 Uhr von Floetistin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Ach, nicht weiter daran stören. Es ist die türkische Mentalität so aufzubrausen.

Viel heisse Luft... und dann doch nur Haselnüße dahinter.
Kommentar ansehen
21.06.2013 18:36 Uhr von Floetistin
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Joeiiii

oh man, woran machst du das bitte fest?


ich stimme dir ja zu, dass die türken aufgrund ihrer kultur, geschichte und mentalität nicht in die EU passen.

aber du machst das an geographischen grenzen fest.

demnach gehört zypern auch nicht zur eu?

ach ja. und georgien oder gar armenien (mitunter eines der ältesten christlichen länder der welt) ist ebenfalls keine europäisches land?

russland?

diese geographische einteilung hatte irgendwann mal mehr oder weniger sinn ergeben, als die türken noch als "besatzer" im europäischen teil der türkei galten.

heutzutage aber würde wohl kaum einer noch sagen, dass die türkei den byzantinischen staat besetzt hält.

daher ist die geographische abgrenzung der türkei nur sehr ungenau und sollte nicht als grundlage für aufnahmekriterium dienen.

[ nachträglich editiert von Floetistin ]
Kommentar ansehen
21.06.2013 20:30 Uhr von onemanshow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wwenn türkei schlau ist treten sie nicht der eu bei!
Kommentar ansehen
22.06.2013 08:09 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte die wollen gar nicht mehr in die EU?

Mittlerweile bin ich aber der Meinung die sollten sie reinlassen. Die türkische Wirtschaft hat ja so einen großen Sprung gemacht und das Land schwimmt im Gold, die können uns dann dabei ablösen die ganzen anderen EU Staaten zu finanzieren.
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:17 Uhr von anmen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"dass die Türkei mehrere Optionen erwägt, als Reaktion auf das deutsche Veto."

dann gibts in Berliner Dönerbuden wohl bald wieder Dressing - Spüziale
Kommentar ansehen
22.06.2013 10:22 Uhr von Dienst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zum Glück weiß die Masse der türkischen Bevölkerung, daß die Ablehnung der Türkei nur an der aktuellen Politik liegt, gegen die die ja selber sind. Wenn der Regierungschef die vom eigenen Volk gewollte Demokratischen Grundregeln zulassen würde, hätte auch kaum einer etwas gegen den Beitritt der Türkei. Soll er die Diplomaten doch abziehen. Wir würden zwar von einem Beitritt der Türkei gegenseitig profitieren, aber deren Interesse müßte größer sein als unseres.
Kommentar ansehen
22.06.2013 10:39 Uhr von ceyweb
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die Wahlen nähern sich. Merkel nutzt den Fall um Wähler aus der Rechtsextremistischen Lagern zu gewinnen aus.

Ich frage mich immer, wozu braucht die Türkei die absinkenden EU? Während die EU mit Kriese kämpfte und kämpft, hat die Türkei riesen Vortschritte in Wirtschafft geschafft.

Türkei braucht nicht die EU.
Kommentar ansehen
22.06.2013 11:03 Uhr von Drakan372
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Lasst die draussen und FERTIG, Mensch! Dieses blöde Gelaber! Die haben nix in der EU zu suchen! BASTA!
Kommentar ansehen
24.06.2013 07:35 Uhr von Zerberus76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wer droht sollte eh nicht in unseren christlichen Verein!
Wir können ja unsere Abfangraketen auch wieder abziehen und sehen wie sich die Türken gegen das 2-Stromland plus Anreiner wehren kann...

Aber

mit Wasserwerfern auf Demonstranten losgehen?
Fragt mal Joshka was der dazu sagt?`;-)

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?