21.06.13 12:52 Uhr
 3.289
 

"Star Trek-Eltern" erhalten ewige Ruhestätte in Umlaufbahn der Sonne

Die Asche des "Star Trek"-Erfinders Gene Roddenberry und seiner Frau Majel sowie die Asche vom "Scotty"-Darsteller James Doohan werden ihre letzte Ruhestätte nun endgültig im All finden. Dies wurde am gestrigen Donnerstag bekannt gegeben.

Die Firma "Celestis" arbeitet derzeit an dem Projekt. Der Flug soll im November 2014 stattfinden. Dabei werden sich in der Kapsel auch die Asche anderer Verstorbener, Briefe und DNA-Proben befinden. Die Asche von Roddenberry und Doohan wurde schon mal ins All gebracht, diesmal ist es aber endgültig.

Die Aschebehälter werden in einem solarbetriebenem Raumfahrzeug untergebracht, welches über spezielle Hitzeschilde verfügt. Das Raumschiff soll dann künftig in einer Umlaufbahn der Sonne weiterfliegen. Der Flug kann über einen Stream im Internet betrachtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Star Trek, Umlaufbahn, Ruhestätte, Raumfahrzeug
Quelle: www.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Yeoh bekommt eine Hauptrolle in "Star Trek Discovery"
Allgäu: 30 Kühe starben, weil Kind "Star Trek" mit den Heuballen spielte
"Star Trek: Discovery": Bryan Fuller tritt als Showrunner zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2013 00:27 Uhr von Zuvo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm wenn ich sowas lese frage ich mich wieso man nicht einfach Raketen mit Biomasse auf Reisen schickt? Natürlich nur in Richtung Potenzieller Planeten mit der Fähigkeit Leben zu entwickeln. Ich meine es wäre doch was wenn sich dann daraus dann irgendwo wirklich etwas Entwickeln würde. Und seien es nur Mikrobakterien im Wasser irgendwo.
Kommentar ansehen
22.06.2013 01:10 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Zuvo

Dir sind die Voyagersonden bekannt?
Diese fliegen schon seit Jahrzehnten durch unser Sonnensystem und befinden sich gerade einmal im ausseren Bereich.
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:29 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuvo,
mit großer Wahrscheinlichkeit sind WIR ja nun so entstanden...wir haben aber nicht mehrere Millionen Jahre Zeit, um auf positive Resultate zu warten, wenn wir versuchen, diesen Prozeß künstlich woanders zu initiieren.
Kommentar ansehen
17.07.2013 11:01 Uhr von Bohnenmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich nur, um was sich die Sonne dreht, dass sie eine Umlaufbahn hat ?
Kommentar ansehen
20.07.2013 14:33 Uhr von Retrogame_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren noch Zeiten, die guten alten Star Trek-Filmchen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Yeoh bekommt eine Hauptrolle in "Star Trek Discovery"
Allgäu: 30 Kühe starben, weil Kind "Star Trek" mit den Heuballen spielte
"Star Trek: Discovery": Bryan Fuller tritt als Showrunner zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?