21.06.13 12:06 Uhr
 4.112
 

China etwa Pleite? Zentralbank musste Zahlungen verzögern, weil kein Geld da war

Einem Zeitungsbericht zufolge musste die Bank of China jetzt ihre anstehenden Zahlungen um rund eine halbe Stunde hinausschieben, weil angeblich kein Geld vorhanden war.

Die Verantwortlichen haben dies umgehend dementiert und erklärt, dass man alle Zahlungsverpflichtungen erfüllen konnte.

Auch sei man keineswegs in Verzug geraten, wie zuvor berichtet worden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Geld, Pleite, Zentralbank
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 12:37 Uhr von cvzone
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Ggf. gerade kein liquides Kapital zu haben oder Pleite zu sein, ist dann doch ein recht großer Unterschied.
Kommentar ansehen
21.06.2013 12:51 Uhr von Suffkopp
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Datt wissen doch der Autor oder Checker nicht.
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:49 Uhr von DerEuhasser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@tuepscha

und was wenn die Druckmaschine streikt?
Kommentar ansehen
21.06.2013 14:25 Uhr von jupiter_0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um wieviel Geld ging es denn? Hat sich die halbe Stunde warten, zinstechnisch, gelohnt? Bekommt eine Zentralbank Zinsen? Oder wollten die nur Angst machen? Hmm...
Kommentar ansehen
21.06.2013 15:39 Uhr von schlammungeheuer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Tuepscha
"Eine Zentralbank kann sowieso nicht pleite gehen."
Doch doch das geht schon die z.B argentinische Zentralbank Irgendwan kann mann nicht schnell genug neue Druckvorlagen herstellen um das Papier zu bezahlen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 16:56 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Problematik ist hier falsch dargestellt worden. Es geht nicht um irgendeinen Mangel an Geld, da von hat China genug (aktuell so 3 Bio €). Es geht darum dass China nicht wie fast alle anderen Zentralbanken Geld druckt, sondern das Gegenteil macht, nämlich Geld zurückzuhalten. Dadurch explodieren da grad die Interbankenzinsen und keine Bank gibt einer anderen mehr was.

Das ganze ist dort aber Absicht, denn das Finanzsystem dort ist im Grunde ein umgedrehter Eimer wo der Beton noch daneben Steht und niemand ihn reinfüllt. Kommunen und Firmen sind Hochverschuldet, aber der Staat ersäuft praktisch im Geld. Durch die Zinspolitik soll das umverteilt werden.
Kommentar ansehen
21.06.2013 20:25 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt es doch nicht wie kann nur so den Inhalt einer News verdrehen! Da steht eindeutig in der Quelle:

"China ist nicht pleite"
Kommentar ansehen
21.06.2013 21:15 Uhr von bokuliztikz
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Chinesen haben soviel von uns gelernt, dann bestimmt auch das ununterbrochene drucken von Schuldscheinen. Die Bundesrepublik Deutschland GmbH macht es vor ....
Kommentar ansehen
21.06.2013 21:42 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sind einfach nicht damit klar gekommen,
das ich mal eine größere Summe am Automaten abgehoben habe.
Kommentar ansehen
21.06.2013 23:11 Uhr von neisi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, die machen sehr gerne solche Spielchen, die alten Provokanten...
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:01 Uhr von Klugbeutel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Land ist denn nicht pleite?
Leben auf Shulden ist für Länder inzwischen die Normalität. Das Geld wird eben nagedruckt.
Das Geld für Papier und Druckfarbe wird geliehen ...
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:21 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na das wäre ja mal eine hausnummer !

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?