21.06.13 12:11 Uhr
 108
 

Brasilien: Fahrzeuge der FIFA wurden angezündet

Am gestrigen Donnerstag gingen eine Million Menschen in Brasilien auf die Straße - die Proteste eskalierten. Es gab sogar einen Toten (ShortNews berichtete).

In der Stadt Salvador richteten sich die Proteste auch gegen die Austragungsorganisation der Fußballweltmeisterschaft, die viele für pure Geldverschwendung halten: Autos der FIFA brannten.

In Salvador waren mehrere FIFA-Verteter wegen des aktuell laufenden Confederation Cups anwesend.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brasilien, Demonstration, FIFA
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 13:59 Uhr von maki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super dass diesen (Fifa-)Geldabsaugern mal ein Volk den Stinkefinger zeigt.

*daumenhoch*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?