21.06.13 11:56 Uhr
 132
 

Bielefeld: Wegen Überflutung musste Autofahrerin mit Schlauchboot gerettet werden

In Bielefeld hatten am gestrigen Donnerstag starke Regenfälle dafür gesorgt, dass vier Unterführungen, die sich unter dem Ostwestfalendamm befinden, mit Wasser voll liefen.

Sieben PKW waren zu diesem Zeitpunkt in diesen Unterführungen gefangen. Eine Autofahrerin begab sich auf das Dach ihres Autos und wurde von der Feuerwehr mit einem Schlauchboot aus ihrer misslichen Lage befreit.

Eine der Unterführungen war auch am heutigen Freitagmorgen für den Verkehr noch nicht freigegeben.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Rettung, Bielefeld, Überflutung, Schlauchboot
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 12:17 Uhr von jpanse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: „Das gibt’s doch gar nicht“

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?