21.06.13 11:42 Uhr
 214
 

WikiLeaks-Mitglied möchte Whistleblower per Privatjet nach Island ausfliegen

Der ehemalige CIA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden hält sich derzeit angbelich in Hongkong versteckt und sucht nach seinem Verrat des Überwachungsprogramms PRISM nach Asyl (ShortNews berichtete).

Ein WikiLeaks-Mitglied will das Problem nun mit einem Privatjet lösen.

Mit diesem soll Snowden dann nach Island ausgeflogen werden, wo er Asyl beantragen könnte. "Alles auf unserer Seite ist bereit, das Flugzeug könnte morgen abheben. Nun warten wir, was die isländische Regierung tun wird", so Olafur Vignir Sigurvinsson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: WikiLeaks, Island, Asyl, Whistleblower, Privatjet
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ivanka Trump verteidigt ihren Vater bei ihrem Besuch in Berlin
Israels Premier sagt Treffen mit Sigmar Gabriel aus Verärgerung kurzfristig ab
Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter