21.06.13 10:02 Uhr
 1.076
 

EU setzt Beitrittsverhandlungen mit der Türkei aus

Nun reagiert auch die Europäische Union auf die umstrittene Vorgehensweise des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegenüber den Demonstranten.

So will Deutschland einer eigentlich für kommenden Mittwoch angesetzten Beitrittskonferenz der Türkei nicht zustimmen.

Die Türkei selbst sieht es gelassen und will vom politischen Kurs nicht abkommen. EU-Minister Egemen Bagis meinte, dass man auf die Europäische Union nicht angewiesen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Türkei, Recep Tayyip Erdogan, Beitrittsverhandlung, Egemen Bagis
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 10:16 Uhr von syndikatM
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
hat die gesamte türkei eine zwangsneurose?

türkei: wir wollen rein
eu: ihr dürft nicht rein
türkei: wir wollen sowieso nicht rein

---- 1 woche später ---

türkei: wir wollen rein
eu: ihr dürft nicht rein
türkei: wir wollen sowieso nicht rein

---- 1 woche später ---

türkei: wir wollen rein
eu: ihr dürft nicht rein
türkei: wir wollen sowieso nicht rein

....
Kommentar ansehen
21.06.2013 10:56 Uhr von Steel_Lynx
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Die Türkei in die EU aufzunehmmen, ist von der Wirtschaftlichen Seite her eine recht gute Idee.

Von der menschlichen Seite her, gibt es da aber ein Problem.
Auch wenn die Türkei immer versucht sich weltoffen und modern zu geben, haben sie dort leider immernoch Lebensumstände von ano-dazumal.
Die Haubtstädte sind dabei ja noch recht fortschrittlich, sobald man aber 10km auf das Land fährt, leben die Menschen dort Vielerorts wie im Mittelalter (sowohl von den Lebensumständen, als auch von deren Lebenseinstellung und Auffassungen).
Wenn ich mich recht erinnere, wurde in der Türkei mit der Zeitrechnung ca. im Jahre 700n.Chr. mit dem Jahre NULL angefangen. Faktisch sind die da also jetzt im Jahre 1313 (überlegt mal wie es zu der Zeit in Deutschland ausgesehen hat).

Solange die türkische Regierung es nicht schafft ihre, durch die Religion, indoktrinierte Lebensweisse, an eine gleichberechtikte, religionswahlfrei, menschenwürdige und soziale Geselschaft anzupassen, hat diese Land, ungeachtet aller anderen Vorteile, in der EU nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
21.06.2013 11:31 Uhr von DarkPhoenix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Kommentare manchmal zu dem Thema durchlese. Ohje. Ich persönlich hab nix gegen die Türkei aber die Politiker in der Türkei haben einen an der Waffel :)
Kommentar ansehen
21.06.2013 11:52 Uhr von Jem110
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@ Ferrari GTR

sage mal was geht mit Dir ab????

Falls es Dir noch nicht aufgefallen ist Short News berichtet von der ganzen Welt!

Crushial berichtet immer von Titten;
Haberal zum größten Teil von der Türkei
Ein anderer die ganze Zeit von der Schweiz
.........

Was ich nicht verstehe wenn ein Problem hast warum ließt du dann überhaupt Short News wenn nur von Deutschland News lesen möchtest?



[ nachträglich editiert von Jem110 ]
Kommentar ansehen
21.06.2013 12:32 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Jem110 - weil dann der Sinn des alltäglichen Lebens nicht erfüllt wird - maulen, motzen, jammern usw.
Kommentar ansehen
21.06.2013 12:32 Uhr von T.Eufel
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Ferrari GTR
"Die Türkei soll zum Teufel gehen"

Ich will sie aber auch nicht.

[ nachträglich editiert von T.Eufel ]
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:03 Uhr von dagi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
von den 72000 vorgaben von brüssel ist bis jetzt 1 erfüllt worden !!! und das hat 4 jahre gedauert !!! da kann sich jeder ausrechnen das es ca. 1000 jahre dauert bis es soweit ist , und da ist es mir egal.
jetzt soll erst mal religionfreiheit und die homoehe durchgesetzt werden, das dauert allein 500 jahre !!
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:16 Uhr von free4gaza
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland soll endlich klar und deutlich: NEIN sagen,
dann ist der Fall erledigt, können Sie aber nicht,
da wirtschaftliche Beziehungen wichtiger als die politische Beziehungen sind.

[ nachträglich editiert von free4gaza ]
Kommentar ansehen
21.06.2013 13:24 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla
So genau kenne ich mich in der Türkei nicht aus.
Ich weiss jedoch das, wie gesagt, in den "Großstädten" das leben recht liberal gehalten wird. Da sind unsere Deutsch-Türken noch konservativer (Thema: Kopftuch z.B.). Die Dörfer, wie du schreibst, aber doch noch sehr Mittelalterlich sind.

@ dagi
Homoehe???
Das haben die ja noch nicht mal in Deutschland richtig hinbekommen.
Religionsfreiheit???
Erzähl das mal in Bayern, die wissen nochnichtmal das es andere Religionen gibt *lol*

@ free4gaza
Wie kommst du darauf das Deutschland da NEIN sagen muss?
Die Türken wollen in die EU und nicht eine deutsche Kolonie werden!
Kommentar ansehen
21.06.2013 19:50 Uhr von MR.Minus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ob die jemals die türkei aufnehmen würden jahre lang führt die eu die türkei an der nase herum tut dies tut das die EU ist ein christenclub das versteht erdogan nicht.
Kommentar ansehen
21.06.2013 20:46 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ MR.Minus
Du solltest dich lieber in MR.ohneSatzzeichen umbenennen.
Kommentar ansehen
22.06.2013 08:53 Uhr von MR.Minus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Steel_Lynx
ich bin nicht der einzigste hier der ohne satzzeichen schreibt du lappen
Kommentar ansehen
22.06.2013 09:32 Uhr von vogtlaender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hi,
völlig richtig.
Wer so gegen eigenne Leute vo geht hat nix in der EU verloren.
Kommentar ansehen
22.06.2013 17:45 Uhr von Steel_Lynx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MR.Minus

Dein Satz:
"ich bin nicht der einzigste hier der ohne satzzeichen schreibt du lappen", ergibt ohne die Satzzeichen den Sinn, dass es hier mehrere Leute gibt die "du lappen" ohne Satzzeichen schreiben. "du, Lappen" ? häh??
Und, mal die Groß- und Kleinschreibung ausser acht gelassen, es gibt keine Steigerung von einzig.
Ausser natürlich du meintest:
"ich bin nicht der einzige hier, der ohne satzzeichen schreibt, du lappen"
Warum wirst du beleidigent, wenn ich auf so einen offensichtliches Fehlverahalten hinweisse?
Wenn alle anderen sich wie Arsch benehmen, mach ich das auch, oder wie?
Also entweder du bist ein Jugendlicher <18, ein Vollassi oder es hat dir bisher noch Niemand erklärt was es heist ein erwachsener Mensch zu sein.

Kleiner Tip: DAS IST ES NICHT!!!

PS.: Nur mal so am Rande, nimms nicht Persönlich. Das gilt für alle Honks hier, die das mit den Satzzeichen nicht hinbekommen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
Recep Tayyip Erdogan lässt sich ungefragt auf Handys der Türken schalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?