21.06.13 06:41 Uhr
 187
 

Fußball/Energie Cottbus: Die Fangruppe "Inferno" wird von Verein ausgeschlossen

Der Zweitligist Energie Cottbus setzt sich jetzt gegen den Rassismus in den eigenen Fanreihen zur Wehr und hat ein deutliches Zeichen gesetzt.

Die Fangruppierung "Inferno" wurde wegen rechter Anzeichen für alle Heim- und Auswärtsspiele vom Verein ausgesperrt.

Am gestrigen Donnerstag teilte der Verein Folgendes mit: "Der FC Energie Cottbus zögert nicht, sein Ansehen und seine Werte mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu schützen und zu wahren."


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Verein, Rassismus, Energie Cottbus, Inferno, Fanclub
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.06.2013 06:41 Uhr von angelina2011
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so. Den braunen Abschaum braucht kein Mensch. Allerdings wird die Fangruppe bestimmt einen Weg finden, zu mindestens bei Auswärtsspielen, in die Stadien zu kommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?