20.06.13 19:38 Uhr
 261
 

Analyse: Türkische Wirtschaft bleibt stark

Auch wenn manche Investoren sich nach den Demonstrationen in der Türkei verunsichert zeigten, so setzen viele weiterhin ihr Vertrauen in die starke Wirtschaft des Landes. Manchen Experten zufolge soll die Wirtschaft im kommenden Jahr erneut um fünf Prozent wachsen.

Die Wirtschaft des Landes ist vom Grundsatz her bestens positioniert. Die Bevölkerung hat eine gute Ausbildung, ist wissbegierig, fleißig und das Land ist sehr gut positioniert. Doch die Investoren erwarten Sicherheit.

Nach einem 100-prozentigem Anstieg innerhalb von einem Jahr, verlor die Istanbuler Börse seit den Demonstrationen über zehn Prozent. Dies aber ist im Hinblick auf die Demonstrationen recht bescheiden. Die Investoren erwarten, dass Ministerpräsident Erdogan mit den Demonstranten redet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Türkei, Analyse, stark
Quelle: www.aktiencheck.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 19:43 Uhr von Borgir
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Erdogan wird nicht sprechen. Er wird weiter draufschlagen lassen.

Ansonsten: Traumwelt Erdogan-Türkei.....alles ist gut....zu viel Schwarzwaldmädel geschaut
Kommentar ansehen
20.06.2013 20:00 Uhr von RainerLenz
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Die Investoren erwarten, dass Ministerpräsident Erdogan mit den Demonstranten redet."

ich hoffe er tut es auch, aber ich glaube eher das er noch mehr auf die demonstranten einknüppeln lassen wird
Kommentar ansehen
20.06.2013 22:50 Uhr von sabun
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Haberal, zur Zeit wackelt Sie wie ein Kuhschwanz.
Kommentar ansehen
21.06.2013 04:47 Uhr von montolui
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
...der Scheiss Googleübersetzer funktioniert nicht wirklich...
Kommentar ansehen
21.06.2013 06:25 Uhr von Atze2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und leo111 kommt mit der "Nazi"-Keule um die Ecke

ganz grosses Kino
Kommentar ansehen
21.06.2013 11:39 Uhr von gentleman74
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Diese Überheblichkeit, ich hoffe nicht das ihr zu spät aufwacht. Es kracht überall in Europa überall in Europa Krisen. Wachstumsraten fast im minusbereich. Türkei wachstumsrate über 3%. Die Bevölkerung (50%) steht hinter diesem Mann. Was ihr wollt ist nur ein Land das wieder unter eurer Hand ausgesaugt wird. Ihr vergesst eins Türkei ist auf Platz 15 der Wirtschaftsmächte

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?