20.06.13 19:04 Uhr
 192
 

Was man bei Verbrennungen machen kann

Es ist schnell passiert. Man berührt versehentlich das Bügeleisen oder verbrennt sich am Lagerfeuer. Schnell zieht man sich so unangenehme Brandwunden zu. Aber was kann man eigentlich tun, wenn man sich verbrannt hat?

Zunächst einmal sollte man die Wunde unter fließendem Wasser kühlen. Sollte die Wunde größer sein, muss man allerdings einen Arzt zu Rate ziehen. Gegen kleinere Verbrennungen setzt man kühlendes Wasser ein und danach eine infektionsverhütende Salbe. Abdecken sollte man die Wunde mit sterilen Auflagen.

Hausmittel wie Quark, Mehl oder Zwiebeln sollte man nicht verwenden. Diese machen die Beschwerden nur schlimmer. Größere Brandverletzungen bleiben immer ein Fall für den Notarzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brand, Verletzung, Wunde
Quelle: www.rheinpfalz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten