20.06.13 18:23 Uhr
 248
 

Hollywoods "Walk of Fame" Tatort eines Mordes

Eine junge Frau (23) wurde erstochen, weil sie Fotos auf dem "Walk of Fame" schoss. Drei Bettler wurden verhaftet, da sie der Tat verdächtigt werden.

Die Frau fotografierte wie viele andere Touristen auch dem "Walk of Fame", als sie mit den Bettlern Streit bekam.

Die Bettler halten sich dort auf, um sich von den Touristen für Fotos bezahlen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nightvision
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tatort, Fame, Walk of Fame
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 18:23 Uhr von Nightvision
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann einem auch woanders passieren. es gibt genug Touristengebiete , da ist diese auch gang und gebe. Die Einheimischen lassen sich da auch nur für Kohle ablichten.
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:29 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Bettler halten sich dort auf, um sich von den Touristen für Fotos bezahlen zu lassen. "

Wer will denn Bettler fotografieren?
Kommentar ansehen
20.06.2013 18:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das frage ich mich auch grade.

Ich mein, es gibt sehr viele Menschen Weltweit, welche z.B. aufgrund ihres hohen Alters so einmalig ausschauen, dass man einfach ein schönes Portraitfoto von ihnen schiessen muss.

Aber Bettler in L.A.? NOT
Kommentar ansehen
21.06.2013 05:03 Uhr von montolui
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
... Tod, allen Bettlern, deren Armut mich ankotzt...
Kommentar ansehen
21.06.2013 09:45 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
monto, wie wäre es, wenn du mit gutem Beispiel vorangehst...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?