20.06.13 17:02 Uhr
 77
 

Sind Deutschlands Atommüllager sicher? - Gericht äußert Zweifel bei Brunsbüttel

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat die Sicherheit der Atommüll-Zwischenlager betreffende Sorgen zurückgewiesen. "Bei allen Zwischenlagern wurde der gezielte Flugzeugabsturz bereits in den Genehmigungsverfahren berücksichtigt und mit überprüft", so ein Sprecher des Gerichtes.

Zuvor hatte das Oberverwaltungsgericht in Schleswig entschieden, dass die Genehmigung für das Zwischenlager Brunsbüttel aufgehoben wird. Vor allem der Schutz gegen terroristische Angriffe sie nicht ausreichend geprüft worden.

Der Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Torsten Albig, äußerte: "Wo soll der Müll denn hin, wir können ihn doch nicht auf die Straße stellen". Nun seien Regierung und Bundesamt für Strahlenschutz in der Pflicht, eine Entscheidung zu treffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Sicherheit, Zweifel, Atommüll, Brunsbüttel, Zwischenlager
Quelle: www.handelsblatt.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?