20.06.13 17:05 Uhr
 527
 

Weinböhla: Fahrer eines Autotransporters verschätzt sich und verliert seine Ladung

Im sächsichen Weinböhla war ein Autotransporter jetzt in einen ungewöhnlichen Unfall verwickelt.

Dieser hatte acht PKW geladen und wollte unter einer Brücke hindurch fahren. Dabei übersah er wohl, dass diese mit 3,10 Meter eindeutig zu niedrig für seinen Laster war.

Prompt blieben die fünf oberen PKW hängen und knallten einer nach dem anderen auf die Straße. Der Schaden beträgt mehrere Zehntausend Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Brücke, Höhe, Transporter, Ladung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 18:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Mehrere 10.000 Euro Schaden?

Wenn man bedenkt, das die Brücke und der Transporter auch beschädigt wurden, kann es sich wohl nur um einen Transport in den Osten oder Süden handeln.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?