20.06.13 16:11 Uhr
 344
 

Tippfehler bei "Fitness First": Statt Kundenservice erreichte man Sex-Hotline

Bei einem Anruf bei der Frankfurter Filiale der Fitness-Kette "Fitness First" landete man statt beim Kundendienst bei einer Telefonsex-Hotline.

Im Briefkopf des Unternehmens wurde durch einen Tippfehler eine Null zu viel angegeben.

Wie viele Kunden bei der falschen Telefonnummer angerufen haben, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hotline, Fitnessstudio, Telefonsex, Tippfehler, Kundenservice
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 16:11 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sex-Hotline hat durch diesen Fehler sicher auch eine kleine Steigerung des Umsatzes zu verzeichnen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?