20.06.13 16:11 Uhr
 329
 

Tippfehler bei "Fitness First": Statt Kundenservice erreichte man Sex-Hotline

Bei einem Anruf bei der Frankfurter Filiale der Fitness-Kette "Fitness First" landete man statt beim Kundendienst bei einer Telefonsex-Hotline.

Im Briefkopf des Unternehmens wurde durch einen Tippfehler eine Null zu viel angegeben.

Wie viele Kunden bei der falschen Telefonnummer angerufen haben, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hotline, Fitnessstudio, Telefonsex, Tippfehler, Kundenservice
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.06.2013 16:11 Uhr von montolui
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sex-Hotline hat durch diesen Fehler sicher auch eine kleine Steigerung des Umsatzes zu verzeichnen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?